TRUMPF-welding-application-BrightLineWeld

Die Herausforderung: Spritzer beim Laserschweißen

Kaum ein Werkzeug ist so vielseitig einsetzbar wie der Laser - auch zur Fertigung meterlanger, tiefgeschweißter Nähte. Beim Tiefschweißen sind sehr hohe Leistungsdichten von etwa 1 Megawatt pro Quadratzentimeter nötig.

Dies kann aufgrund des hohen Wärmeeintrags und der Dampfbildung unter Umständen zu Spritzern führen. Dadurch wird die Schweißnahtqualität beeinträchtigt und gegebenenfalls zeit- und kostenintensive manuelle Nacharbeit notwendig. Für dieses Problem hat TRUMPF mit BrightLine Weld die passende Lösung gefunden.

Warum entstehen beim Tiefschweißen Spritzer?

TRUMPF laserwelding without bright line weld scheme

Der Laserstrahl erhitzt das Material bis hin zur Verdampfung. Der ausströmende Metalldampf setzt das Schmelzbad in Bewegung und beschleunigt es - bei zu hoher Beschleunigung lösen sich Spritzer von der Keyhole Rückwand ab.

In der Schweißnaht entstehen dabei Auswürfe und es bleibt weniger Material übrig, um die Schweißnaht zu bilden.

Auswirkungen auf das Schweißergebniss und den Schweißprozess

Insgesamt wird nicht nur die Qualität der Naht beeinträchtigt, sondern auch zusätzliche, wertvolle Zeit beansprucht: Spritzer können am Bauteil selbst, der Maschine oder an der Fokussieroptik haften bleiben, welche wiederrum nachbearbeitet oder gereinigt werden müssen. Im Umkehrschluss führen Maschinenstillstände sowie der vermehrte Austausch von Schutzgläsern der Optik zu zusätzlichen Kosten, die durch einen höheren Ausschuss aufgrund unzureichender Schweißnahtqualität zusätzlich gesteigert werden.

Die Lösung: BrightLine Weld für Ihren TruDisk Scheibenlaser

TRUMPF 2in1 laserlightcable for laserwelding

Mit der patentierten TRUMPF Technologie BrightLine Weld können Sie Materialien wie Baustahl, Edelstahl oder sogar Kupfer und Aluminium fast ohne Spritzer schweißen.

Doch wie funktioniert das genau? Unser patentiertes TRUMPF 2in1-Laserlichtkabel (LLK) beinhaltet einen inneren und äußeren Faserkern. Dadurch kann innerhalb des Lasers die Laserleistung flexibel auf den Kern, den Ring des 2in1-LLK und an das applikationsspezifische Optimum verteilt werden. So kann je nach Material die Leistungsverteilung optimal für das gewünschte Ergebnis eingestellt werden.

Schweißen mit BrightLine Weld

TRUMPF application laserwelding with brightlineweld

Aufgrund eines zusätzlichen Ringstrahls wird die Keyhole-Öffnung vergrößert und der Metalldampf kann so leichter entweichen. Die in Richtung Oberfläche beschleunigte Schmelze wird nun vom Ringstrahl in Richtung Schmelzbad abgelenkt und es entstehen keine Spritzer.

Ihre Vorteile

Höchste Qualität

Verlassen Sie sich mit BrightLine Weld auf qualitativ hochwertige Schweißnähte, die eine hohe Festigkeit garantieren und keine Poren, Nahteinfälle, Risse oder Endkrater aufweisen.

Höhere Produktivität

Dank höherer Vorschubgeschwindigkeiten arbeiten Sie sehr produktiv – bei gleichbleibender Nahtqualität.

Geringere Betriebskosten

Durch weniger Verschmutzungen profitieren Sie von geringeren Maschinenstillstandzeiten, weniger Nachbearbeitung, einem geringeren Ausschuss und einer hohen Schutzglasbeständigkeit

Steckbares Laserlichtkabel

Da das Laserlichtkabel steckbar ist, kann es einfach ausgetauscht werden. So lassen sich Maschinenstillstandzeiten auf ein Minimum reduzieren.

Maximale Applikationsflexibilität

Mit BrightLine Weld kann mit hundertprozentiger Laserleistung in Kernfaser und Ringfaser geschweißt werden. Es ist eine flexible Verteilung der Laserleistung zwischen Kern- und Ringfaser möglich.

Anwendungen mit BrightLine Weld

TRUMPF laser welding application powertrain component

Fertigung von Powertrain Komponenten

Die TRUMPF Technologie BrightLine Weld hat viele Vorteile im Bereich Powertrain, beispielsweise für das Laserschweißen von Gangrädern. Diese können mit deutlich höherem Vorschub bei gleicher Einschweißtiefe geschweißt werden.

Schweißen von Hairpins bei der Fertigung im Bereich Elektromobilität

Hairpinschweißen

Hairpins sind die rechteckigen Kupferdrähte, die in die Nuten der Elektrobleche von E-Motoren eingesetzt und stirnseitig verschweißt werden. Nahezu spritzer- und porenfrei schweißen TRUMPF Laser Hairpins mit höchster Qualität.

TRUMPF application aluminum welding

Schweißen von Batteriegehäusen aus Aluminium

Da Batteriekomponenten von E-Fahrzeugen sehr sensibel sind, sollte der Schweißvorgang das umliegende Material möglichst nicht beeinflussen. Dafür eignet sich das spritzerarme Laserschweißen mit der Option BrightLine Weld besonders gut. Dabei minimieren hohe Vorschubgeschwindigkeiten den Wärmeeintrag.

TRUMPF application copper components

Fügen von Kupferkomponenten

Mit dem TruDisk und der Option BrightLine Weld ist es möglich, Kupfer äußerst stabil und nahezu ohne Spritzer zu schweißen. Höchste Ansprüche an die Qualität sowohl der Schweißnaht als auch des geschweißten Bauteils, vor allem im Bereich E-mobility, werden erfüllt.

TRUMPF laser welding application aluminum 6000

Kehlnahtschweißen von Aluminium 6000 Legierungen

Im Gegensatz zum Wobbeln können mit BrightLineWeld AL 6000 Keilnähte für Karosserieanwendungen jetzt linear mit hohem Vorschub und ohne Heißrissbildung geschweißt werden.

Durchschweißen von Edelstahl

Auch Rohre und Profile lassen sich mit der Technologie BrightLine Weld mit hoher Schweißnahtqualität und hoher Produktivität durchschweißen.

- / -

Technologie-Flyer: BrightLine Weld

Möchten Sie sich unseren informativen Technologie-Flyer BrightLine Weld herunterladen? Dann melden Sie sich jetzt zu unseren TRUMPF E-Mail News an und downloaden Sie kostenlos den Flyer. Sie erhalten übersichtlich Einblicke in das Verfahren und seine Anwendungen. Die TRUMPF E-Mail News können Sie jederzeit wieder abbestellen.

Technologie-Flyer: BrightLine Weld



Das Komplettpaket von TRUMPF

TRUMPF laser welding brightline weld consulting

Die TRUMPF Technologie BrightLine Weld besteht aus einem TruDisk Scheibenlaser der neuen Generation, der Option BrightLine Weld, dem patentierten TRUMPF 2in1-Laserlichtkabel sowie einer Standard-Fokussieroptik der Serie BEO oder PFO. So bekommen Sie bei TRUMPF alles aus einer Hand und können die Option BrightLine Weld bei Bedarf einfach später im Feld nachrüsten. 

Mit der Unterstützung der TRUMPF Applikationsexperten können wir die individuell benötigten Parameter gemeinsam mit Ihnen in unserem Laser Application Center (LAC) erarbeiten und exakt an Ihre Anwendung anpassen.

Kontakt
Vertrieb TRUMPF Österreich
Fax +43 7221 60342033
E-Mail
Service & Kontakt