You have selected Österreich. Based on your configuration, United States might be more appropriate. Do you want to keep or change the selection?

Epoche 1934-1949 | TRUMPF
historical advertising leaflet of the hand guided machines from TRUMPF

Handgeführte Maschinen zur einfachen Blechbearbeitung

1934-1949
historical picture of a hand-guided machine from TRUMPF

1934

Die erste motorbetriebene Handschere

Die Firma stellt die erste motorbetriebene Handschere (HSP 201) zum Schneiden von Blech vor. Daraus entsteht ein breites Produktprogramm an Elektro- und Druckluftwerkzeugen.

historical logo of julius geiger

1937

Umfirmierung

Das Unternehmen wird in "TRUMPF & Co. vormals Julius Geiger GmbH" umbenannt.

historical picture of the Stuttgart machine shop Julius Geiger GmbH

1939

TRUMPF während des Zweiten Weltkrieges

Neben seinem Produktprogramm aus Elektrohandscheren und Biegsamen Wellen fertigt TRUMPF als Unterlieferant für Elektron-Co. mbH in Bad Cannstatt auch Fußpumpen für den Flugzeugbau. Insgesamt sind mehr als hundert Mitarbeiter für die Firma tätig. Ein Drittel davon sind französische Zwangsarbeiter, die größtenteils aus der Stadt Vierzon, südlich von Paris gelegen, stammen. Die Produktionsstätten bleiben unbeschädigt.

historical picture of the serial production of TRUMPF stationary shears in Stuttgart-Weilimdorf Germany

1947

Bau einer stationären Aushauschere

Christian Trumpf fasst den Entschluss zum Bau einer stationären Aushauschere. Diese wird unter dem Namen "TRUMPF Aushauschere TAS" vorgestellt.

historical picture of the first TRUMPF Logo

1948

Änderung des Logos

Aufgrund des neuen Produktfeldes ändert TRUMPF 1948 sein Logo. Das Pik-Logo wird mehr als dreißig Jahre gültig sein.

- / -
Kontakt
TRUMPF Maschinen Austria
Fax +43 7221 60342050
E-Mail
Service & Kontakt