Für die Bereitstellung dieser Website nutzen wir Cookies. Wenn Sie diese Website weiterhin verwenden, ohne die Einstellungen für Cookies zu ändern, gehen wir davon aus, dass Sie mit der Verwendung von Cookies einverstanden sind.
headquarters building of TRUMPF in Ditzingen Germany

Neue Felder erschließen

1996-2004
historical picture of the Tubematic

1996

Erschließung völlig neuer Geschäftsfelder

Neben der konsequenten Erweiterung des Produktprogramms im Bereich der Blechbearbeitung durch die Integration weiterer Verfahren wie dem Biegen (1992) und der Rohrbearbeitung (1999) erschließt TRUMPF auch völlig neue Geschäftsbereiche wie die Medizintechnik. In allen Bereichen verfolgt das Unternehmen intensive Wachstums- und Innovationsstrategien.

building of TRUMPF in Ditzingen Germany

1998

75-jähriges Bestehen

Das Unternehmen begeht sein 75-jähriges Bestehen leise. Zukunftsorientierung bestimmt Denken und Handeln. Die Erweiterung der Produktionskapazitäten gehört dazu. Am Stammsitz Ditzingen wird am 20. November 1998 eine neue Laserfabrik eingeweiht, die den Produktionsstandort Deutschland sichert.

disk laser from TRUMPF

1999

Das erste Laborgerät

Der Scheibenlaser vervielfacht das Leistungspotenzial diodengepumpter Festkörperlaser: Auf der Fachmesse LASER stellt TRUMPF das erste Laborgerät vor.

Das Unternehmen passt sich mit einer Holding-Struktur den Anforderungen der Globalisierung und Internationalisierung an. TRUMPF beschäftigt weltweit 4.800 Mitarbeiter und erzielt einen Umsatz von 1 Mrd. Euro.

historical picture of Trumatic L 3050

2001

TRUMPF erreicht neue Schneidgeschwindigkeiten

Die Laserschneidanlage TRUMATIC L 3050 erzielt höchste Schneidgeschwindigkeiten auch bei dicken Blechen.

TRUMPF employees walking in a building in Ditzingen Germany

2003

Neues Vertriebs- und Servicezentrum

Eröffnung des neuen Vertriebs- und Servicezentrums am Standort Ditzingen. Das Unternehmen präsentiert als Weltneuheit den Prototyp eines Scheibenlasers mit 4 kW Laserleistung. Dank der hohen Strahlqualität eröffnen sich völlig neue Anwendungsmöglichkeiten wie beispielsweise das Scannerschweißen.

historical picture showing laser development in the 1980s at TRUMPF
1985-1995

TRUMPF erobert die Welt des Lasers

2005-2012

Unter neuer Leitung

Vor

Kontakt

TRUMPF Maschinen Austria
Fax: +43 7221 60342050
E-Mail
Service & Kontakt