Länder-/Regionen- und Sprachauswahl
Im Mittelpunkt steht der Mensch

Medizinprodukte herstellen mit dem Laser

Ohne Lasertechnologie keine moderne Medizintechnik: Innovative medizinische Geräte lassen sich ohne Lasertechnologie nicht herstellen. Erfahren Sie, wie der Laser in der Medizintechnik die Grenzen des Möglichen verschiebt und so für schonendere Behandlungsverfahren sorgt.

Medizinprodukt-Lebenszyklus

Entwicklungshürden gemeinsam meistern

Wir bieten Ihnen Lasertechnik für alle denkbaren Herstellungsverfahren medizinischer Produkte. Dabei stehen Ihnen unsere Experten in jeder Phase der Produktentwicklung zur Seite – vom Konzept bis zur Serienfertigung.

 

Chirurgische Instrumente

Mit Lasern mehr als "nur" UDI Codes markieren

Mit dem Laser können Sie chirurgische Instrumente nicht nur markieren, sondern unter anderem auch schweißen, schneiden und strukturieren. Erfahren Sie mehr über die Einsatzmöglichkeiten des Lasers beim Herstellen von Kathetern, Endoskopen und Co.

Implantierbare medizinische Geräte

Wie Herzschrittmacher und Co. vom Laser profitieren

Die Lasertechnologie eignet sich optimal zur Produktion aktiver medizinischer Implantate. Vor allem weil sie kontaktloses Schweißen ohne Hitzeentwicklung ermöglicht. Was bei der Fertigung von Herzschrittmachern und Co. sonst noch für den Laser spricht, erfahren Sie hier.

Welche Vorteile bietet die Laserfertigung für die Hersteller von Medizinprodukten?

In den letzten Jahrzehnten hat die Lasertechnologie nicht nur verändert, wie Mediziner ihre Patienten behandeln. Sie revolutionierte auch die Art und Weise, wie Unternehmen Medizinprodukte herstellen. Implantierbare Herzschrittmacher, Ballonkatheter oder Stents – lebensrettende medizinische Produkte wären ohne moderne Lasertechnik nicht vorstellbar. Mit Lasersystemen können Hersteller von Medizinprodukten und medizinischen Komponenten selbst kleinste Bauteile präzise, flexibel und steril bearbeiten. Außerdem ermöglichen sie den Einsatz von fortschrittlichen und biokompatiblen Materialien. Eingriffe werden für den Patienten damit verträglicher und Behandlungsergebnisse verbessert. 

Natürlich erfüllen Laser auch die hohen Ansprüche, welche die stark regulierte Branche an die Entwicklung medizinischer Geräte stellt. Sie schaffen Produkte von gleichbleibend makelloser Qualität. Dabei sind Laser vielseitig einsetzbar: Sei es zum Schweißen, Schneiden, Kennzeichnen und Strukturieren oder zum Entfernen von Beschichtungen. Setzen auch Sie auf die Laserbearbeitung und damit auf maximale Prozesssicherheit, Genauigkeit und Qualität.

Größte Präzision für kleinste Bauteile

Medizinprodukte und ihre Bauteile werden immer kleiner, wodurch hohe Präzision und Qualität eine größere Bedeutung bekommen. Da Laser den Werkstoff nur wenig beeinflussen, ermöglichen sie besonders filigrane Teile. Die Werkstoffeigenschaften sind dadurch optimal nutzbar.

 

Robuste Prozesse mit verlässlicher Performance

Lasersysteme sind extrem zuverlässig und bieten maximale Verfügbarkeit ohne Ausfallzeiten. Das ermöglicht die Herstellung von Medizinprodukten ausgezeichneter Qualität.

Automatisierte Fertigung für jedes Produktionsniveau

Laser eignen sich bestens für eine automatisierte Produktion, da sie sich vollständig in Fertigungsanlagen integrieren lassen. Zudem können Laserfertigungsprozesse problemlos auf jedes beliebige Produktionsniveau skaliert werden.

 

Vielseitige Anwendungen für verschiedene Materialien

Laser lassen sich flexibel einsetzen: Vom Schweißen und Schneiden bis zur Oberflächenbehandlung und additiven Fertigung. Dabei passen sich Strahl, Wellenlänge und Pulsprofil problemlos an die verwendeten Materialien an (z. B. 316LVM, L605, MP35N, Molybdän, Nitinol, TiAL6V4, Titan, Magnesium, Polymere, Keramik, Glas).

Welche medizinischen Fachbereiche profitieren von der Laserfertigung?

Anwendungen: Wie können Laser medizinische Produkte herstellen?

Die Medizin- und Gesundheitsbranche stellt hohe Anforderungen an Produkte und Prozesse. So müssen Medizinprodukte sowohl zahlreiche Größen- und Materialspezifikationen einhalten als auch hohe Robustheit, Sterilität und Funktionalität gewährleisten. Die innovativen Lasersysteme von TRUMPF bieten eine ganze Reihe von Anwendungen für die Bedürfnisse der Branche, wie zum Beispiel hochpräzises Schweißen, Schneiden, Markieren, Oberflächenstrukturierung oder 3D-Druck von medizintechnischen Produkten.

1. Laserschweißen

Mit dem Laser lassen sich heliumdichte Verbindungen auch zwischen unterschiedlichen Werkstoffen (z.B. Metallen und Polymeren) schweißen. Typische Anwendungsfälle sind das Laserschweißen von AIMD-Gehäusen (z. B. bei Herzschrittmachern), Schweißnähte an 3D-Komponenten (wie bei Endoskopen oder optischen Elementen) und elektronische Anschlüsse auf Leiterplatten und Elektroden.

2. Laserschneiden

Das Laserschneiden ermöglicht im Rahmen enger Toleranzen einen sehr präzisen und gratfreien Schnitt. Zu den üblichen Anwendungsfällen gehören das Schmelz- und Sublimierschneiden von Metallstents, das Zuschneiden von Polymerstents und klingenloses Trennen von Kanülen.

3. Lasermarkieren, Black Marking und Farbänderungen

Laserkennzeichnungen werden in zahlreichen unterschiedlichen Bereichen und für verschiedene Materialien verwendet: Beim Gravieren von Metall, zum Aufbringen von UDI-konformen Laserbeschriftungen auf wiederverwendbaren chirurgischen Instrumenten, zum Markieren von Katheterkomponenten sowie für Kennzeichnungen mit Regenbogeneffekt auf Glas

4. Additive Fertigung

Mit Metall-3D-Drucksystemen können Sie individualisierte Medizinprodukte mit unterschiedlichen Geometrien, Abmessungen und Legierungen schnell und unkompliziert fertigen. Dazu zählen beispielsweise künstliche Gelenke, Zahnimplantate oder Kronen. Dabei lässt sich die Fertigung problemlos von Einzelstücken bis zur Serienfertigung skalieren. 

5. Laserstrukturierung

Mit Lasertechnik können Sie die Oberfläche bei einzelnen Strukturen kontaktlos präparieren sowie 3D-Geometrien auf zahlreichen Materialien bearbeiten. Typische Anwendungsfälle für die Strukturierung mit Lasertechnik sind die Oberflächenoptimierung zur Vorbereitung von Klebeverbindungen und die Reinigung von Rückständen aus der Vorproduktion.

6. Maschinelle Glasbearbeitung

Der Laser kann Glas vielfältig bearbeiten: Neben dem Kennzeichnen von Glasoberflächen ist es mithilfe spezieller Ultrakurzpulslaser auch möglich, variable Geometrieausschnitte aus Röhrchen oder präzise Löcher in Glasflächen zu schneiden. Außerdem lassen sich auf diese Weise gasdichte Schweißnähte zwischen Glas- bzw. Glas- und Metallsubstraten erzeugen.

7. Laserbohren

Durch Laserbohren können Sie minimale Löcher mit hoher Präzision in unterschiedlichen Materialien wie Keramik, Polymeren und Metallen reproduzieren. Das Werkzeug kann dabei automatisiert und für verschiedene Arten von Löchern konfiguriert werden.

Wir haben die passende Lösung für die Fertigung Ihres Medizinprodukts

Als weltweit führender Anbieter von Industrielasern wissen wir, vor welchen Herausforderungen Sie als Hersteller von Medizinprodukten stehen und finden garantiert die richtige Lösung für die Fertigung Ihres Medizinprodukts. Dabei lassen sich unsere Lasersysteme auch mit sogenannten Cobots, also kollaborativen Robotern, konfigurieren. Diese können dann wiederkehrende Be- und Entladearbeiten übernehmen, um den Durchsatz in der Produktion zu erhöhen.

Kurz- und Ultrakurzpulslaser

(Ultra-)Kurzpulslaser eignen sich ideal für die Mikrobearbeitung unterschiedlicher Materialien – und das fast ohne Hitzeeinwirkung (Kaltbearbeitung). Mit ihnen können fertigende Unternehmen die meisten Standardprozesse wie z. B. das Schneiden, Schweißen oder Markieren selbst durchführen.

3D-Drucker

Mit unseren 3D-Druckern produzieren Sie beispielsweise Zahnprothesen aus Gussmetall wesentlich schneller und kosteneffizienter als mit herkömmlichen Fräsmethoden.

Automatisierte Mehrachssysteme

Automatisierte Mehrachssysteme sind in der 3D-Fertigung beim Schweißen, Schneiden und Bearbeiten von Oberflächen im Einsatz. Sie lassen sich mit Faserlasern, Scheibenlasern sowie Ultrakurzpulslasern kombinieren und konfigurieren.

Beschriftungslaser

Finden Sie den perfekten Markierlaser für Ihre Anforderungen: Beantworten Sie hierfür einfach ein paar Fragen zu Ihrer Anwendung und unser Produktfinder zeigt Ihnen, welcher Markierlaser der richtige für Sie ist.

Sensorik und Software

Die Sensorik von TRUMPF regelt und überwacht die Qualität Ihrer Prozesse nach Ihren Vorgaben. Modulare Softwarelösungen ermöglichen es unter anderem, korrekte UDI-Codes aus Ihren Datenbanken zu erstellen und anzubringen.

Unsere Branchenexperten für Medizintechnik unterstützen Sie während des gesamten Produktlebenszyklus

Innovativ. Lösungsorientiert. Zuverlässig.

Wir bieten Ihnen Lösungen für die Laserbearbeitung Ihrer Medizinprodukte, die genau zu den Produktionsbedingungen in Ihrem Unternehmen passen. Dabei haben wir auch die hohen Anforderungen des streng regulierten Marktes für Medizintechnik im Blick. 

 

 

Führend in der Lasertechnologie

Unsere Laserexperten gehören zu den besten ihres Fachs. Mit uns fertigen Sie Medizinprodukte, die höchste Qualitätsansprüche erfüllen.  

Vertraut mit der Medizintechnik

Wir verstehen die Technik hinter Ihrem Medizinprodukt und kennen die gesetzlichen Anforderungen und Vorgaben der Branche – die beste Basis für eine konstruktive Zusammenarbeit. 

Erfahren in der Fertigung

Wir kennen uns aus in der Fertigung – und das über Branchengrenzen hinweg. Daraus ergeben sich viele Synergien, von denen Sie profitieren.

Globaler Kundensupport

Unsere Experten beraten unsere Kunden immer zeitnah an zahlreichen Standorten weltweit.

Medizinprodukt-Lebenszyklus
Medizinprodukte entwickeln geht auch einfach

Lassen Sie sich von unserem Team aus führenden Branchenexperten beraten: Wir unterstützen Sie in jeder Phase des Produktlebenszyklus – von der Idee bis zur Auslaufphase!

Mehr Erfahren

Diese Themen könnten Sie auch interessieren

Medizinprodukte entwickeln mit TRUMPF

Erfahren Sie, wie unsere Medizintechnik- und Laserexperten Sie im gesamten Lebenszyklus Ihres Medizinprodukts unterstützen – von der Idee über die Serienfertigung bis hin zur Auslaufphase. 

Laserfertigung für chirurgische Instrumente

Chirurgische Instrumente wie Endoskope oder Katheter müssen starken Belastungen, hohen Temperaturen und aggressiven Reinigern standhalten. Erfahren Sie, wie der Laser bei medizinischen Instrumenten für glatte Oberflächen und starke Verbindungen sorgt und damit maximale Sterilität und Stabilität gewährleistet.

Implantierbare medizinische Geräte brauchen Lasertechnologie

Aktive implantierbare medizinische Geräte (AIMDs) dürfen nicht ausfallen. Sie müssen dauerhaft dicht sein und die Elektronik einwandfrei funktionieren. Warum sind Laser perfekt geeignet für die Herstellung elektronischer Verbindungen und die Montage empfindlicher elektronischer Komponenten?

 

Kontakt
Vertrieb TRUMPF Schweiz AG
Fax 058 257 64 01
E-Mail
Downloads
Service & Kontakt