TRUMPF Werkzeugmaschinen Teningen GmbH

2015 - heute

 

 

Aus EHT wird TRUMPF

Bereits im Dezember 2014 wurden mit der Familie Theisen die Verträge unterzeichnet, die offizielle Übernahme von EHT durch TRUMPF folgte im Frühjahr 2015. Die Umfirmierung zu „TRUMPF Werkzeugmaschinen Teningen GmbH“ erfolgte zum 1. Juli 2015. Mit seiner langjährigen Tradition und Kompetenz wurde der Teninger Standort zum Sondermaschinenbauer für Biegemaschinen und Tafelscheren innerhalb der TRUMPF Gruppe. Produkte, die noch unter der Marke EHT liefen, erhielten einen Logo-Zusatz: Mitglied der TRUMPF Gruppe.

Ein Portfolio für die großen Dinge

Pünktlich zur Blechexpo 2015 wurde die erste Biegemaschinenserie im TRUMPF Design fertig: die TruBend Serie 8000. Sie ist die flexible Großformatmaschine, kann kundenspezifisch angepasst werden und wurde 2017 durch eine Tandemvariante ergänzt. Darüber hinaus umfasste das Produktportfolio im Jahr 2015 auch Maschinen der Marke EHT. Biegemaschinen der Serien VarioPress und ProfiPress wurden im Laufe der Folgejahre sukzessive in die TruBend Serien überführt. 

Portfolioerweiterung

2016 wurde die Produktion der Beladeeinrichtung für die TRUMPF Laser-Rohrschneidmaschinen nach Teningen verlagert. Am 7. Juni 2018 rollte die 100. LoadMaster Tube Einheit vom Band. 

Neubau auf 3.700 Quadratmetern

Anfang 2017 starteten die Vorbereitungen für den Neubau einer Montagehalle. Viele der alten Hallen wurden abgerissen um auf 3.700 Quadratmetern Platz für ein neues Lager sowie eine moderne Produktionshalle zu schaffen. Tobias Oberle (Generalunternehmer für das Bauprojekt, FREYLER), Reinhold Groß (damaliger Geschäftsführer TRUMPF Teningen), Patricia Garcia (Architektin, FREYLER), Heinz-Rudolf Hagenacker (Bürgermeister Teningen), Joachim Saar (Stellvertreter des Oberbürgermeisters Emmendingen) und Michael Fischer (Werksleiter, TRUMPF Teningen) traten am 24. März 2017 zum symbolischen Spatenstich an. 

Februar 2017: Abrissarbeiten in vollem Gange

April 2017: Die Bauarbeiten können beginnen

März 2017: Offizieller Spatenstich

- / -

Eröffnung neuer Gebäude

Nach circa einem Jahr Bauzeit wurde am 20. Juni 2018 das neue Lager, neue Büroräume sowie eine moderne Produktionshalle eröffnet. Die Halle beheimatet die Hauptmontage der am Standort gefertigten Biegemaschinen und Automatisierungseinheiten für die Laser-Rohrschneidmaschinen. Insgesamt investierte TRUMPF knapp sieben Millionen Euro. Das symbolische Band der Eröffnung durchschnitten Michael Fischer (Werksleiter TRUMPF Teningen), Tobias Oberle (Generalunternehmer des Bauprojekts, FREYLER), Heinz-Rudolf Hagenacker (Bürgermeister Teningen), Christof Lehner (ehemaliger Geschäftsführer TRUMPF Teningen), Joachim Saar (Stellvertreter des Oberbürgermeisters Emmendingen) und Michael Kempf (Projektleiter für das Bauprojekt, FREYLER). 

Neue Montage- und Lagerhalle (Foto: FOTOSTATE / FREYLER) 

Eröffnung am 20. Juni 2018

Neue Produktionshalle (Foto: FOTOSTATE / FREYLER)

Neue Büroräume (Foto: FOTOSTATE / FREYLER)

 Der Standort seit 2018 (Foto: FOTOSTATE / FREYLER)

- / -

Integration in den Biegeverbund

Fünf Jahre nach dem Kauf des Standorts durch TRUMPF liegt der Fokus klar auf Biegemaschinen, Lösungen für kundenspezifische Sonderanwendungen, wie etwa Automatisierung oder Tandemanlagen, sowie den Beladeeinheiten LoadMaster Tube. Durch die Aufnahme des Unternehmens in den Biegeverbund, zu dem auch die Produktionsstandorte Pasching (Österreich) und Lonigo (Italien) gehören, wurde die Integration des süddeutschen Standorts in die TRUMPF Gruppe zum 1. Juli 2020 abgeschlossen. (Foto: FOTOSTATE / FREYLER)

Industrielle Geschichte und Moderne vereint

Ein Meilenstein für Unternehmen auf dem Weg zur Industrie 4.0 ist ein offener Standard für die Echtzeit-Lokalisierung in Produktionshallen. omlox ist genau so ein Standard, mit dem erstmals in einer Ortungszone Produkte unterschiedlicher Hersteller miteinander vernetzt und verschiedene Ortungstechnologien einfach angebunden werden können. In Teningen wird diese neue Technologie getestet und vorgeführt. So vereint der Standort Moderne mit 250 Jahren Industriegeschichte.


- / -
Kontakt
Babette Kopp
Marketing & Presse
E-Mail
Service & Kontakt