Für die Bereitstellung und Funktionalität dieser Website nutzen wir Cookies. Wenn wir Cookies auch für weitere Zwecke nutzen dürfen, klicken Sie bitte hier. Informationen zum Deaktivieren von Cookies und Datenschutz
TRUMPF
09.11.2017 / Catharina Daum

Blechexpo: Von Stuttgart in die Windy City und zurück

S timmengewirr, Menschen in Anzügen, laute Maschinen – die Blechexpo auf der Messe Stuttgart ist in vollem Gang. Das grüne „On Air“-Signal auf dem TRUMPF Stand leuchtet, der Countdown läuft – in wenigen Sekunden schaltet das sogenannte Smart Factory Forum live nach Chicago.

Warum Chicago? Dort wartet der Director der neuen TRUMPF Smart Factory, Tobias Reuther, auf seinen Einsatz. Er stellt den Messebesuchern in Stuttgart das digital vernetzte Technologiezentrum in Chicago vor – und zwar live. Auch das Vorführzentrum im TRUMPF Headquater in Ditzingen, nur wenige Kilometer von der Blechexpo entfernt, ist mit dem Messestand vernetzt. Die Besucher auf der Messe sehen Bilder aus dem Innenraum der TruLaser Center 7030 in Ditzingen.
Vernetzung ist das große Thema auf der Blechexpo.

TRUMPF

Großer Andrang an der TruMatic 1000 fiber: Viele Besucher informieren sich über das Antriebskonzept der Stanz-Laser-Maschine. Es eröffnet Anwendern neue Möglichkeiten beim Ausschleusen von Teilen.

TRUMPF

Auch beim Biegen gibt es Neuigkeiten von TRUMPF: Den Part Indicator. Dahinter verbirgt sich ein Kamerasystem. Es unterstützt den Bediener dabei, die Platine korrekt in der Biegemaschine zu platzieren.

TRUMPF

Von Beratungsdienstleistungen über Automatisierung bis hin zur komplett digital vernetzten Fertigung – vier TRUMPF Experten stehen dem Moderator Chris Brow zu diesen Themen Rede und Antwort.

TRUMPF

Tobias Reuther, der Director der neuen TRUMPF Smart Factory in Chicago, erscheint auf einem riesigen Bildschirm auf dem TRUMPF Stand. Am Beispiel des neuen Technologiezentrums demonstriert er, was in Sachen Digitalisierung heute und in Zukunft möglich ist. 

TRUMPF

Dank der grünen T-Shirts der TruConnect Berater wurden Besucher, die Fragen zu den TRUMPF Lösungen für die Smart Factory hatten, schnell fündig.

1
/
5
TRUMPF

Großer Andrang an der TruMatic 1000 fiber: Viele Besucher informieren sich über das Antriebskonzept der Stanz-Laser-Maschine. Es eröffnet Anwendern neue Möglichkeiten beim Ausschleusen von Teilen.

TRUMPF

Auch beim Biegen gibt es Neuigkeiten von TRUMPF: Den Part Indicator. Dahinter verbirgt sich ein Kamerasystem. Es unterstützt den Bediener dabei, die Platine korrekt in der Biegemaschine zu platzieren.

TRUMPF

Von Beratungsdienstleistungen über Automatisierung bis hin zur komplett digital vernetzten Fertigung – vier TRUMPF Experten stehen dem Moderator Chris Brow zu diesen Themen Rede und Antwort.

TRUMPF

Tobias Reuther, der Director der neuen TRUMPF Smart Factory in Chicago, erscheint auf einem riesigen Bildschirm auf dem TRUMPF Stand. Am Beispiel des neuen Technologiezentrums demonstriert er, was in Sachen Digitalisierung heute und in Zukunft möglich ist. 

TRUMPF

Dank der grünen T-Shirts der TruConnect Berater wurden Besucher, die Fragen zu den TRUMPF Lösungen für die Smart Factory hatten, schnell fündig.

X
/
Y
09.11.2017
Catharina Daum TRUMPF Media Relations, Pressereferentin

Das könnte Sie auch interessieren

X
/
Y

Close

Country and language selection

Please note

You have selected Germany . Based on your configuration, United States might be more appropriate. Do you want to keep or change the selection?

Germany
United States

Or select a country or region.