You have selected Deutschland. Based on your configuration, United States might be more appropriate. Do you want to keep or change the selection?

Pressemitteilung Detailseite | TRUMPF

TRUMPF Venture investiert in zwei KI-gestützte Cyber-Security-Start-ups

TRUMPF Venture geht Minderheitsbeteiligungen an den Cyber-Security Startups CYR3CON™ and L7 Defense ein

Ditzingen, 14. Januar 2021 – Die Corporate-Venture-Capital-Einheit von TRUMPF hat Minderheitsbeteiligungen an zwei Cyber-Security-Start-ups abgeschlossen: CYR3CON™ aus den USA sowie L7 Defense aus Israel.

CYR3CON™ hat eine KI-basierte Software entwickelt, die die Kommunikation in Hacker-Communities auswertet, um genaue Vorhersagen über zukünftige Cyber-Angriffe zu treffen. Mit der technischen Innovation beschreitet CYR3CON™ neue Wege, um frühzeitig vor Sicherheitslücken in IT-Systemen zu warnen. Kunden nutzen die von CYR3CON™ zur Verfügung gestellte Plattform, um Vorfälle wie unberechtigte Datenzugriffe oder Cyber-Angriffe und daraus resultierende Schäden zu vermeiden.

L7 Defense hat eine „Next-Generation Web Application Firewall“ zur Steigerung der Sicherheit von APIs (Application Programming Interfaces) entwickelt, die moderne API-basierte IT-Architekturen aktiv vor einer ganzen Reihe von intelligenten Cyber-Angriffen schützt. Ihre Cyberabwehr-Plattform Ammune™ nutzt dabei einen innovativen KI-basierten Ansatz des unüberwachten Maschinellen Lernens. Dieser ermöglicht eine hochautomatisierte sowie wartungsarme Prüfung und Filterung von unerwünschten Zugriffen, ohne die Performanz des Systems zu beeinträchtigen.

"Beide Investitionen unterstreichen unsere feste Überzeugung, dass Cyber-Security für Industrielösungen entscheidend ist, um angesichts zunehmender Cyberattacken einen angemessenen Schutz zu bieten", sagt Dieter Kraft, Geschäftsführer von TRUMPF Venture. "Wir freuen uns, mit beiden Start-ups zusammenzuarbeiten und ihre tiefgreifende Expertise in den Bereichen der Künstlichen Intelligenz sowie Cyber-Security mit TRUMPFs Erfahrung bei vernetzten, intelligenten Industrielösungen zu kombinieren."

Ansprechpartner

Rainer Berghausen
Leiter Group Communications, Pressesprecher
E-Mail
Service & Kontakt