Für die Bereitstellung dieser Website nutzen wir Cookies. Wenn Sie diese Website weiterhin verwenden, ohne die Einstellungen für Cookies zu ändern, gehen wir davon aus, dass Sie mit der Verwendung von Cookies einverstanden sind.

Pionier in 3D-Konstruktionen mit Rohren und Profilen

Der Metallbau in Taiwan entwickelt sich immer mehr hin zu komplexen 3D-Konstruktionen mit Rohren und Profilen. TRUMPF bietet dem hiesigen Lohnfertiger JKE die passende Lösung – Bedienpanels in taiwanesischem Chinesisch inklusive.

Hoch automatisiert Rohre schneiden

Seit 2014 arbeitet eine Rohrschneidmaschine von TRUMPF in der Halle des taiwanesischen Lohnfertigers JKE. Die TruLaser Tube 7000 wird von einem LoadMaster Tube automatisch beladen und schneidet Rohre mit bis zu 254 Millimeter Durchmesser und Wanddicken bis zu zehn Millimetern bei Baustahl. Entscheidend für die Anschaffung war, dass die Maschine hoch automatisiert ist. So wird sie von einem LoadMaster Tube automatisch beladen.

Neues Geschäftsfeld: 3D-Konstruktionen

In jüngerer Zeit hat JKE ein neues Geschäftsfeld für sich entdeckt: anspruchsvolle 3D-Konstruktionen in Metall. Damit ist der Lohnfertiger einer der ersten Firmen in Taiwan, die solche Baugruppen anbietet. Besonders die dort auf hohem Niveau wachsende Maschinenbauindustrie verlangt immer mehr komplexe Rohrkonstruktionen.

Service vor Ort

JKE schätzt besonders das vor Ort ansässige Serviceteam. Diese Nähe von TRUMPF und JKE zeigt sich auch in den Werten der zwei Firmen. So sind beides Familienunternehmen, die die gleichen Werte teilen: nachhaltiges Management, Streben nach technischen Spitzenleistungen und Investition in gute Mitarbeiter. Darum bezeichnet sich JKE selbst als „loyalen TRUMPF Kunden”.