You have selected Deutschland. Based on your configuration, United States might be more appropriate. Do you want to keep or change the selection?

Webspecial Laserschweißen | TRUMPF

Do it once. Do it right.

Wäre es nicht großartig, wenn man ein Gehäuse aus Blech zusammenschweißt und es danach als Fertigteil einfach beiseitelegen könnte? Und das, ohne Schleifgerät und Co. in die Hand nehmen zu müssen und die Schleifscheibenberge weiter wachsen zu lassen? Wir finden, dass Sie schneller ans Ziel kommen und sich auf die wirklich wichtigen Dinge konzentrieren sollten: dem Schweißen. Wie? Mit Laserschweißen. Kein anderes Werkzeug ist so flexibel einsetzbar wie der Laser. Mit ihm lassen sich Werkstücke optisch glatt an der Oberfläche verbinden oder tiefe Schweißnähte erzeugen. Das Beste: In vielen Fällen sparen Sie sich die Nacharbeit gänzlich. Die Naht passt und sieht gut aus. Jedes Mal.

Schneller ans Ziel: Abkürzung Laserschweißen

Wieso kostbare Zeit, Nerven und Schweiß verschwenden? Setzen Sie aufs Fügen mit dem Werkzeug Laser und senken Sie nachhaltig Ihre Bauteilkosten. Glatte, optisch hochwertige Sichtnähte, bis hin zu meterlangen, tiefgeschweißten und extrem festen Verbindungen. All dies lässt sich mühelos mit dem Laserschweißen herstellen. Das Ergebnis: Schlanke Nahtgeometrien bei minimalem Verzug.

Unsere Kunden sind überzeugt: Laserschweißen gehört die Zukunft

Schweißen ist faszinierend. In vielerlei Hinsicht. Im glühenden Schein entstehen neue Formen. Dabei steht ein Aspekt im Zentrum: die Naht muss halten. Das ist die Grundlage für alles Folgende. Für die flexible Blechbearbeitung gibt es natürlich noch eine Reihe weiterer Faktoren, die man optimieren kann. Dazu gehört der effiziente Einsatz der Ressourcen Zeit und Arbeitskraft. Und natürlich die Teilequalität – optisch wie technisch. Zwangsläufig landet man beim klassischen Lichtbogenschweißen doch immer wieder bei etwas besonders Unbeliebten, der Nacharbeit. Die gute Nachricht: Laserschweißen kommt mehrheitlich komplett ohne sie aus.

Mythen des Laserschweißens – Wir räumen auf mit Vorurteilen

In der klassischen Blechbearbeitung dominieren oftmals noch die Verfahren MIG / MAG / WIG. Deshalb zögern vielleicht auch Sie, ins Laserschweißen einzusteigen? Schauen wir uns häufige Bedenken doch etwas genauer an:

Sparen Sie sich lästige Nacharbeiten und Reparaturen

Laserschweißen mit TRUMPF steht für Nähte in bester Qualität, oft gänzlich ohne Nacharbeit wie Schleifen oder Polieren. Auch der Verzug ist minimal, sodass die Richtarbeit entfällt. Zudem sparen Sie Verbrauchsmaterial wie Schleifscheiben ein. Gepaart mit dem schnell und hochproduktiv schweißendem Laser erzielen Sie einen enormen Zeitvorteil. Generell kann man festhalten: Je länger die Schweißzeit ist und je mehr Sie nacharbeiten müssen, desto schneller rechnet sich das Laserschweißen.

Laserschweißen rechnet sich für Sie

Zahlen lügen nicht. Deshalb möchten wir Ihnen einen wirtschaftlichen Vergleich zwischen WIG-Handschweißen und Laserschweißen vorstellen. Das Werkstück ist eine Haube aus Baustahl, die optisch hohen Anforderungen genügen muss. Das Resultat: Mit automatisiertem Laserschweißen sparen Sie bis zu 90 % der Zeit und 65 % der Kosten pro Teil beim Fügen. Katapultieren Sie Ihre Blechfertigung in eine neue Liga. Wenn Sie Ihre Anlage mit Bauteilen dieser Art bei einer Schicht zu 50 % auslasten, rechnet sie sich in circa zwei Jahren.

Grafik Laserschweißen

Die Berechnung basiert auf für Deutschland typischen Durchschnittswerten und einer Stückzahl von 500 Hauben, die in 10 Einheiten a 50 Stück gefertigt werden. Beim WIG-Handschweißen beträgt die Schweißzeit pro Teil circa 45 min, automatisiert mit dem Laser nur circa 2 min. Auch entfällt beim Laserschweißen dieser Haube die Nacharbeit. Beim konventionellen Schweißprozess kommen pro Teil hier noch einmal 10 min dazu. Dieser Zeitgewinn pro Teil überkompensiert die Programmierzeit des Auftrags, die Kosten für die Vorrichtung und die Rüstzeiten pro Los, die beim Laserschweißen vergleichsweise höher ausfallen.

Das Duell: MAG-Schweißen vs. Laserschweißen im Zeitvergleich

Verschweißt werden zwei Baustahlbleche, die 60 cm lang und 1 mm dick sind. Früh zu erkennen: der unterschiedliche Verzug, den die Bleche nach der Bearbeitung aufweisen. Aufgrund des geringen Wärmeeintrags in das Bauteil, der charakteristisch ist für das Laserschweißen, ist ein nachträgliches Richten nicht notwendig. Allein die höhere Prozessgeschwindigkeit spart bereits satte 93 % Ihrer Zeit. Das eingesparte Richten steigert somit die Produktivität.

Der Beweis: Einfach schöne und feste Nähte

Werden Sie flexibler: Drei Fertigungsverfahren

Wärmeleit-, Tiefschweißen oder FusionLine: Je nach Bauteil wählen Sie flexibel das passende Schweißverfahren – ohne umrüsten zu müssen. Und das bei allen gängigen Materialien wie Baustahl, Edelstahl oder Aluminium.

Gestaltungsfreiheit durch neue Nahtgeometrien

Vom Laserschweißen profitieren viele Branchen

Vielfältige Anwendungsgebiete

Ob im Maschinen-, Küchen- und Möbelbau, in der Installations-, Design-, Medizin- und Lampentechnik, der Lebensmittelindustrie, dem Behälter- und Apparatebau, oder der Elektrobranche – auf Laserschweißnähte trifft man an den unterschiedlichsten Stellen. Tiefe, feste und dichte Nähte sind unter anderem bei Wassertanks ein Muss. Bei einem Thekensegment dagegen zählen schöne Sichtnähte mit glatter, abgerundeter Oberfläche. Die Anforderungen können sehr unterschiedlich sein. Doch überall gilt: Die Qualität der Naht zählt.

Gleich durchstarten – mit unserem schlüsselfertigen System

TruLaser Weld 5000
TruLaser Weld 5000

Die richtige Maschine für das Laserschweißen in einer modernen Blechfertigung. Roboter, Laser, Bearbeitungsoptik, Schutzkabine und Positioniereinheiten: Das schlüsselfertige System ist individuell an Ihre Bedürfnisse für das automatisierte Schweißen mit dem Laser anpassbar.

Mehr Erfahren

Automatisiertes Laserschweißen mit TRUMPF – volle Flexibilität, höchste Produktivität

Als weltweiter Technologieführer für Werkzeugmaschinen und Laser für die industrielle Fertigung sehen wir es als unsere Pflicht an, Produktionstechnik wirtschaftlich, präzise, zukunftssicher und vernetzt zu gestalten. Für das Laserschweißen haben wir ein schlüsselfertiges System entwickelt, das mit zahlreichen intelligenten Funktionen ergänzt wurde. Mithilfe vielseitiger Bauteilpositionierer und zahlreicher Optionen ist unsere TruLaser Weld 5000 genau an Ihre Bedürfnisse anpassbar.

TeachLine – erkennt zuverlässig die Lage der Schweißnaht

Für jede Ihrer Anwendungen die passende Aufstellung

-/-
-/-

Das sagen die Experten

TruTops Weld – Schneller programmieren, parallel produzieren

Vom CAD-Modell zum Schweißprogramm: In vier einfachen Schritten

Das sagen die Experten

portrait of Dr.-Ing. Mathias Kammüller member of managing board of TRUMPF

Höchste und dauerhafte Qualität ist für TRUMPF weltweit gültig. Deshalb basiert unser Handeln auf einheitlichen Standards und Regeln, ergänzt – wo erforderlich – um nationale Regelungen.

Dr. Ing. Mathias Kammüller
Geschäftsführer der TRUMPF GmbH + Co. KG und Chief Digital Officer

Unser schlüsselfertiges Rundum-Sorglos-Paket

TruLaser Weld 5000
TruLaser Weld 5000

Die richtige Maschine für das Laserschweißen in einer modernen Blechfertigung. Roboter, Laser, Bearbeitungsoptik, Schutzkabine und Positioniereinheiten: Das schlüsselfertige System ist individuell an Ihre Bedürfnisse für das automatisierte Schweißen mit dem Laser anpassbar.

Mehr Erfahren

Nach oben