Für die Bereitstellung und Funktionalität dieser Website nutzen wir Cookies. Wenn wir Cookies auch für weitere Zwecke nutzen dürfen, klicken Sie bitte hier. Informationen zum Deaktivieren von Cookies und Datenschutz

Schneller ans Ziel: Abkürzung Laserschweißen

Wieso kostbare Zeit, Nerven und Schweiß verschwenden? Setzen Sie aufs Fügen mit dem Werkzeug Laser und senken Sie nachhaltig Ihre Bauteilkosten. Glatte, optisch hochwertige Sichtnähte, bis hin zu meterlangen, tiefgeschweißten und extrem festen Verbindungen. All dies lässt sich mühelos mit dem Laserschweißen herstellen. Das Ergebnis: Schlanke Nahtgeometrien bei minimalem Verzug.

Hohe Teilequalität

Produzieren Sie hochfeste oder dichte Nähte bester optischer Güte.

Hohe Produktivität

Hohe Prozessgeschwindigkeiten beim Laserschweißen senken Ihre Bauteilkosten auf ein Minimum.

Hohe Flexibilität

Profitieren Sie von mehr Gestaltungsfreiheit dank einer großen Vielfalt neuer Nahtgeometrien.

Hohe Wiederholbarkeit

Erzielen Sie reproduzierbare Ergebnisse dank Automatisierung. Denn: Roboter vergessen nicht.

Unsere Kunden sind überzeugt: Laserschweißen gehört die Zukunft

Schweißen ist faszinierend. In vielerlei Hinsicht. Im glühenden Schein entstehen neue Formen. Dabei steht ein Aspekt im Zentrum: die Naht muss halten. Das ist die Grundlage für alles Folgende. Für die flexible Blechbearbeitung gibt es natürlich noch eine Reihe weiterer Faktoren, die man optimieren kann. Dazu gehört der effiziente Einsatz der Ressourcen Zeit und Arbeitskraft. Und natürlich die Teilequalität – optisch wie technisch. Zwangsläufig landet man beim klassischen Lichtbogenschweißen doch immer wieder bei etwas besonders Unbeliebten, der Nacharbeit. Die gute Nachricht: Laserschweißen kommt mehrheitlich komplett ohne sie aus.

Webspecial Laserschweißen, Zitat TRYSTAR

"Jahrelang lag unser Fokus darauf, Schweißverbindungen zu vermeiden. Inzwischen hat sich das Blatt gewendet. Eine einfachere Konstruktion besteht zwar aus mehreren Einzelteilen, aber die Schweißverbindungen sind so perfekt, dass wir nicht nachschleifen müssen."

Jim Koberg
Fertigungsleiter TRYSTAR
Webspecial Laserschweißen, Zitat CBV

"Wir hatten die Befürchtung, dass sich Laserschweißen erst ab einer hohen Stückzahl lohnt. Mittlerweile schweißen wir sogar Einzelstücke. Und für die kann ich auch einen Praktikanten hinstellen, während mein Fachmann die nächste Vorrichtung vorbereitet."

Werner Neumann
Geschäftsführer CBV Blechbearbeitung GmbH
Webspecial Laserschweißen, Zitat Autz

"Mit Laserheften, Tiefschweißen und Wärmeleitschweißen haben wir ein Bearbeitungsspektrum, das es uns erlaubt, eine sehr große Bauteilvarianz zu schweißen. Diese Flexibilität werden wir nutzen."

Florian Friedrich
Geschäftsführer Autz + Herrmann GmbH
Webspecial Laserschweißen, Zitat Schink

"Für die Fertigung des Mehlstreuers benötigen wir im Handschweißprozess etwa 110 Minuten. Mit der TRUMPF Schweißzelle brauchen wir nur gut 10 Minuten."

Stephan Schink
Geschäftsführer Schink Blechbearbeitung und Metallbau GmbH & Co. KG
Webspecial Laserschweißen, Zitat Sinop

"Die Nachfrage nach Laserschweißarbeiten stieg so schnell, dass bereits ein Jahr später eine zweite Laserschweißzelle folgte."

Vaclav Kriz
Produktionsdirektor Sinop SMP s.r.o.
- / -

Mythen des Laserschweißens – Wir räumen auf mit Vorurteilen

In der klassischen Blechbearbeitung dominieren oftmals noch die Verfahren MIG / MAG / WIG. Deshalb zögern vielleicht auch Sie, ins Laserschweißen einzusteigen? Schauen wir uns häufige Bedenken doch etwas genauer an:

"Diese dünnen Schweißnähte haben nicht genug Zugfestigkeit"

Versuche in der Materialprüfungsanstalt belegen: Eine Laserschweißnaht ist so fest wie das verschweißte Material. Betrachter staunen und sind beeindruckt: Sind die Fügepartner mit dem Laser geschweißt, reißt das Material – die Naht aber hält! Konventionell geschweißte Bleche reißen bei Versuchen auf dem Zugprüfstand einer Materialprüfungsanstalt ausnahmslos im Bereich der Schweißnaht.

"Laserschweißen rechnet sich für mich nicht"
Webspecial Laserschweißen, Beispiel Wärmeleitschweißen

Tatsache ist: Je länger die Schweißzeit und je größer der Aufwand für die Nacharbeit ist, desto schneller rechnet sich Laserschweißen. Sogar bei Losgröße eins. Gibt es Ansprüche an die Nahtqualität, muss viel nachbearbeitet werden. Hier punktet das Laserschweißen mit Sichtnähten bester optischer Güte – oft ganz ohne Nacharbeit wie Schleifen. Und weil beim Laserschweißen weniger Wärme in das Bauteil eindringt, gibt es kaum Verzug und damit kein nachträgliches Richten. Auch die deutlich höhere Schweißgeschwindigkeit spart Zeit und damit Geld.

"Mit MIG/ MAG und WIG kann ich alles schweißen, was ich brauche"
Webspecial  Laserschweißen, unterschiedliche Materialdicken

Die herkömmlichen Schweißverfahren schaffen viele Nähte, aber ermöglichen bei weitem nicht die Vielfalt eines Lasers. Der Laser kann beispielsweise unterschiedlich dicke Materialien miteinander verschweißen und Überlappnähte bzw. einen verdeckten T-Stoß erzeugen. Mit Laserschweißen sind alle denkbaren Nahtformen möglich, viele davon auch bei einseitiger Zugänglichkeit. Dabei schafft Wärmeleitschweißen Nähte mit exzellenter Oberflächengüte. Beim Tiefschweißen entsteht eine hochfeste, schmale und tiefe Naht. Beide Verfahren – Wärmeleitschweißen und Tiefschweißen – ermöglichen zudem eine deutlich höhere Prozessgeschwindigkeit.

"Der Aufwand zum Bau von Vorrichtungen ist zu hoch für mich"

Teure Vorrichtungen sind nur in ganz komplexen Ausnahmefällen notwendig. Die Spanntechnik lässt sich oft auch mit Blechkonstruktionen und Normteilen herstellen. Aus den bereits vorhandenen Vorrichtungen können dann später schnell Varianten konstruiert werden. Starthilfe beim Vorrichtungsbau gibt TRUMPF mit dem Seminar zur Vorrichtungsgestaltung. In zwei Tagen versetzen Experten die Teilnehmer in die Lage, Vorrichtungen aus Blech so zu konstruieren, dass sie Laserschweißteile noch effizienter bearbeiten können. Auch schweißen ohne Vorrichtung ist möglich. Dafür heften Sie das Bauteil vor, Sie müssen es für das Schweißen nur noch in der Maschine fixieren.

"Für das Laserschweißen muss ich viel zu genau fertigen"
Webspecial Laserschweißen, Beispiel FusionLine

Der Einstieg ins Laserschweißen ist ganz einfach. Die TruLaser Weld 5000 mit FusionLine ermöglicht es, Ungenauigkeiten in Bauteilen beim Schweißvorgang auszugleichen und sogar Spalte bis zu einem Millimeter Breite zu schließen. Dabei liegen die Ergebnisse von FusionLine in Sachen Schweißnahtqualität und Prozessgeschwindigkeit deutlich über denen konventionell geschweißter Bauteile, wenn auch nicht ganz so hoch wie bei einer reinen Lasernaht. So können Anwender wirtschaftlich laserschweißen, auch wenn ihr Bauteilportfolio nicht aufs Laserschweißen optimiert ist.

Sparen Sie sich lästige Nacharbeiten und Reparaturen

Laserschweißen mit TRUMPF steht für Nähte in bester Qualität, oft gänzlich ohne Nacharbeit wie Schleifen oder Polieren. Auch der Verzug ist minimal, sodass die Richtarbeit entfällt. Zudem sparen Sie Verbrauchsmaterial wie Schleifscheiben ein. Gepaart mit dem schnell und hochproduktiv schweißendem Laser erzielen Sie einen enormen Zeitvorteil. Generell kann man festhalten: Je länger die Schweißzeit ist und je mehr Sie nacharbeiten müssen, desto schneller rechnet sich das Laserschweißen.

Laserschweißen rechnet sich für Sie

Zahlen lügen nicht. Deshalb möchten wir Ihnen einen wirtschaftlichen Vergleich zwischen WIG-Handschweißen und Laserschweißen vorstellen. Das Werkstück ist eine Haube aus Baustahl, die optisch hohen Anforderungen genügen muss. Das Resultat: Mit automatisiertem Laserschweißen sparen Sie bis zu 90 % der Zeit und 65 % der Kosten pro Teil beim Fügen. Katapultieren Sie Ihre Blechfertigung in eine neue Liga. Wenn Sie Ihre Anlage mit Bauteilen dieser Art bei einer Schicht zu 50 % auslasten, rechnet sie sich in circa zwei Jahren.

Grafik Laserschweißen

Die Berechnung basiert auf für Deutschland typischen Durchschnittswerten und einer Stückzahl von 500 Hauben, die in 10 Einheiten a 50 Stück gefertigt werden. Beim WIG-Handschweißen beträgt die Schweißzeit pro Teil circa 45 min, automatisiert mit dem Laser nur circa 2 min. Auch entfällt beim Laserschweißen dieser Haube die Nacharbeit. Beim konventionellen Schweißprozess kommen pro Teil hier noch einmal 10 min dazu. Dieser Zeitgewinn pro Teil überkompensiert die Programmierzeit des Auftrags, die Kosten für die Vorrichtung und die Rüstzeiten pro Los, die beim Laserschweißen vergleichsweise höher ausfallen.

Das Duell: MAG-Schweißen vs. Laserschweißen im Zeitvergleich

Verschweißt werden zwei Baustahlbleche, die 60 cm lang und 1 mm dick sind. Früh zu erkennen: der unterschiedliche Verzug, den die Bleche nach der Bearbeitung aufweisen. Aufgrund des geringen Wärmeeintrags in das Bauteil, der charakteristisch ist für das Laserschweißen, ist ein nachträgliches Richten nicht notwendig. Allein die höhere Prozessgeschwindigkeit spart bereits satte 93 % Ihrer Zeit. Das eingesparte Richten steigert somit die Produktivität.

Der Beweis: Einfach schöne und feste Nähte

Werden Sie flexibler: Drei Fertigungsverfahren

Wärmeleit-, Tiefschweißen oder FusionLine: Je nach Bauteil wählen Sie flexibel das passende Schweißverfahren – ohne umrüsten zu müssen. Und das bei allen gängigen Materialien wie Baustahl, Edelstahl oder Aluminium.

Gestaltungsfreiheit durch neue Nahtgeometrien

Vom Laserschweißen profitieren viele Branchen

Vielfältige Anwendungsgebiete

Ob im Maschinen-, Küchen- und Möbelbau, in der Installations-, Design-, Medizin- und Lampentechnik, der Lebensmittelindustrie, dem Behälter- und Apparatebau, oder der Elektrobranche – auf Laserschweißnähte trifft man an den unterschiedlichsten Stellen. Tiefe, feste und dichte Nähte sind unter anderem bei Wassertanks ein Muss. Bei einem Thekensegment dagegen zählen schöne Sichtnähte mit glatter, abgerundeter Oberfläche. Die Anforderungen können sehr unterschiedlich sein. Doch überall gilt: Die Qualität der Naht zählt.

Gleich durchstarten – mit unserem schlüsselfertigen System

TruLaser Weld 5000
TruLaser Weld 5000

Die richtige Maschine für das Laserschweißen in einer modernen Blechfertigung. Roboter, Laser, Bearbeitungsoptik, Schutzkabine und Positioniereinheiten: Das schlüsselfertige System ist individuell an Ihre Bedürfnisse für das automatisierte Schweißen mit dem Laser anpassbar.

Mehr Erfahren

Close

Country/region and language selection

Please take note of

You have selected Germany. Based on your configuration, United States might be more suitable. Would you like to keep or change the selection?

Germany
United States

Or, select a country or a region.