Für die Bereitstellung und Funktionalität dieser Website nutzen wir Cookies. Wenn wir Cookies auch für weitere Zwecke nutzen dürfen, klicken Sie bitte hier. Informationen zum Deaktivieren von Cookies und Datenschutz
Karrieregeschichte Robert Gaus

Robert Gaus, Servicetechniker bei TRUMPF in Schramberg, liebt Abwechslung und Herausforderungen – privat wie beruflich.

Robert Gaus ist Servicetechniker mit Leidenschaft fürs Bergsteigen. Er liebt die Abwechslung, die ihm der Innen- und Außendienst bietet, schätzt die Selbstständigkeit und das Reisen. Um für das Bergsteigen fit zu bleiben, joggt er regelmäßig und erkundet so die Gegend rund um den Einsatzort. Sein persönliches Ziel – in allen Ländern der Welt einmal gejoggt zu sein. Ein ganz besonderes Highlight seiner Karriere: Im Juli 2016 ging es für ihn fast 3.000 Meter hinauf auf die Zugspitze, um den weltweit höchsten TRUMPF Laser zu installieren. Dabei wusste Robert immer: „Sollte es einmal zu einem Problem kommen, habe ich absolute Rückendeckung von meinem Team. Wenn ich Hilfe benötige, dann bekomme ich diese auch – und zwar rund um die Uhr. In 17 Jahren wurde ich nie im Stich gelassen.“

Karrieregeschichte Robert Gaus

Eine ungewöhnliche Mission

Mit Werkzeugkoffer und Rucksack ist Robert im Juli 2016 in Richtung Schneefernerhaus aufgebrochen, ein ehemaliges Hotel in den Alpen, das seit 1999 als höchstgelegene Umweltforschungsstation in Deutschland genutzt wird. Vor Ort erwarteten ihn zwei Wissenschaftler des Max-Planck-Instituts. Mit Hochgeschwindigkeitskameras wollen diese der Frage auf den Grund gehen, wie sich Wolken und Regen zueinander verhalten und was mit einem einzelnen Tropfen passiert. Damit die Kameras optimale Bilder einfangen können, wird grünes Licht benötigt, welches vom TRUMPF Laser bereitgestellt wird. Robert verbrachte gemeinsam mit den beiden Wissenschaftlern zwei Tage auf der Forschungsstation, um den Laser in Betrieb zu nehmen.

Karrieregeschichte Robert Gaus

Ohne Mut geht es nicht

Die größte Herausforderung für Robert Gaus war der Weg ins Ungewisse. Jede Reise erfordert laut Robert Mut, denn die Gegebenheiten vor Ort sind häufig unterschiedlich und nicht immer vorhersehbar.  Ein heikler Punkt bei diesem Projekt sei der Lasertransport gewesen. Denn der installierte Laser TruMicro 7240 ist der leistungsstärkste Nanosekundenlaser weltweit und wiegt einige hundert Kilogramm. Letztlich konnte der Laser allerdings mit der Zahnradbahn auf den Berg transportiert werden.

Karrieregeschichte Robert Gaus

„Spiegelbild der TRUMPF Werte“

Das ganze Projekt „Laserinstallation auf der Zugspitze“ spiegelt für Robert die Wertekultur bei TRUMPF perfekt wider. Obwohl er zuvor noch nicht in den zu installierenden Lasertyp involviert war, schenkte TRUMPF ihm das Vertrauen, diesen Einsatz zu meistern. „Genau wie TRUMPF mir vertraut, dass ich alleine und selbstständig am anderen Ende der Welt einen Laser repariere, hatte niemand in Frage gestellt, ob ich in der Lage bin, mich in dieses Thema einzuarbeiten“, sagt Robert.

Lernen Sie uns kennen

Kontakt
Service & Kontakt

Close

Country/region and language selection

Please take note of

You have selected Germany. Based on your configuration, United States might be more suitable. Would you like to keep or change the selection?

Germany
United States

Or, select a country or a region.