Für die Bereitstellung und Funktionalität dieser Website nutzen wir Cookies. Wenn wir Cookies auch für weitere Zwecke nutzen dürfen, klicken Sie bitte hier. Informationen zum Deaktivieren von Cookies und Datenschutz

Stanzen von Blech

In der Blechbearbeitung bezeichnet Stanzen ein Trennverfahren, bei dem ein Blech in einem Hub durchtrennt wird. Durch einzelne Hübe, die äußerst schnell aufeinander folgen können, entstehen beispielsweise runde Löcher im Blech. Auch Außenkonturen können mit Stanzmaschinen bearbeitet werden.

Stanzprozess

Gestanzte Formen sind geometrisch perfekt: So ist ein Loch, das gestanzt wurde, absolut rund. Dabei arbeitet eine Stanzmaschine wie ein Papierlocher. Der Stempel drückt das Papier gegen die Auflage des Lochers und schließlich in eine runde Öffnung. Dabei schneidet er ein kreisförmiges Loch aus. Die ausgestanzten Reststücke sammeln sich im Behälter des Lochers. Das Stanzen von Metall funktioniert genauso: Das Blech befindet sich zwischen Stempel und Matrize. Der Stempel bewegt sich nach unten und taucht in die Matrize ein. Die Kanten von Stempel und Matrize bewegen sich parallel aneinander vorbei und trennen dabei das Blech. Deshalb gehört das Stanzen zur Verfahrensgruppe des Scherschneidens.

Vierstufiger Stanzprozess

In vier Schritten zum perfekt gestanzten Metall

Genau betrachtet läuft Stanzen in vier Phasen ab. Berührt der Stempel das Blech, verformt es sich zunächst. Dann wird es geschnitten. Schließlich ist die Spannung im Innern des Materials so groß, dass das Blech entlang der Schnittkontur bricht. Das ausgestanzte Blechstück - der so genannte Stanzbutzen - wird nach unten ausgestoßen. Wenn der Stempel wieder nach oben fährt, kann es passieren, dass er das Blech mit sich zieht. In diesem Fall löst der Abstreifer die Blechtafel vom Stempel. Je größer der Schnittanteil an der Blechkante ist, desto besser ist die Kantenqualität. Bei Passungen wird beispielsweise erst vorgelocht und dann mit einem geringfügig größeren Werkzeug auf den endgültigen Durchmesser nachgestanzt. Der Schnittanteil einer solchen Kante beträgt dann bis zu 100 %.

Mit geeigneten Stanzwerkzeugen kann eine Stanzmaschine aber nicht nur "lochen", sondern auch kleinere Biegungen und Umformungen im Blech durchführen. Auch das Entgraten, Signieren, Senken, Rollen oder Gewinde formen ist möglich. Mit einer Maschine, die stanzen kann, ist deshalb häufig die komplette Bearbeitung eines Werkstücks möglich - ohne dass weitere Maschinen oder Geräte genutzt werden müssen. In der Teilegalerie sind die vielfältigen Bearbeitungsformen mit TRUMPF Stanzmaschinen und Stanzwerkzeugen zu sehen.

Teilegalerie

Diese Themen könnten Sie auch interessieren

Kontakt
Service & Kontakt

Close

Country/region and language selection

Please take note of

You have selected the international language version "German" of the website. Based on your configuration, United States might be more suitable. Would you like to keep or change the selection?

International German
United States

Or, select a country or a region.