Was macht ein dualer Wirtschaftsinformatik-Student bei TRUMPF?

Er arbeitet dort, wo IT auf Wirtschaft trifft: Frederik Röckle studiert dual Wirtschaftsinformatik und mag am meisten sein breit gefächertes Aufgabenspektrum, das ihn perfekt auf eine Zukunft bei TRUMPF vorbereitet. In unserem 5-Fragen-Interview erzählt er über sein Studium und seine Praxiseinsätze in den Schnittstellenbereichen.

Mut wird bei TRUMPF mit Erfahrung und neu gewonnenem Wissen honoriert.

Frederik Röckle
Dualer Student Wirtschaftsinformatik

Was war Ihr mutigster Moment?

Es erfordert bei jedem Abteilungseinsatz Mut und Selbstvertrauen sich in einer neuen Abteilung, in einem neuen Team einzufinden und mitzuarbeiten. Dieser Einsatz wird aber jedes Mal mit Erfahrung und neu gewonnenem Wissen honoriert!

Was sind Ihre Tätigkeiten?

Das Aufgabenspektrum für Wirtschaftsinformatiker ist breit gefächert. Tätigkeiten in der IT wie auch in betriebswirtschaftlichen Abteilungen sind möglich. Vor allem gefällt mir die Arbeit in den Schnittstellenbereichen, also dort wo IT auf Wirtschaft trifft. Dort werden betriebliche Prozesse verbessert und neue digitale Lösungen gefunden; Wirtschaftsinformatiker fungieren hier als wichtiges Bindeglied und Vermittler zwischen den Bereichen. So konnte ich in meinen bisherigen Abteilungseinsätzen eine App für HR programmieren, Einblick in die Arbeit eines SAP Solution Architects gewinnen und in der Softwareentwicklung Projekte betreuen und weiterentwickeln.

Was macht Ihre Tätigkeit so spannend? Warum machen Sie diese gerne?

Vor allem die Vielseitigkeit der Themen und Herausforderungen an denen man als Wirtschaftsinformatiker arbeitet, gestalten jeden Tag interessant und abwechslungsreich. Ich finde es dabei super in meinen Einsätzen viele verschiedene Bereiche zu entdecken, Erfahrungen zu sammeln und mit TRUMPF Kollegen und Kolleginnen aus anderen Abteilungen in Kontakt zu kommen.

Was ist das Besondere am Arbeiten bei TRUMPF?

Wir haben als Studierende die Möglichkeit, Einblicke und Arbeitserfahrungen in den unterschiedlichsten Abteilungen zu sammeln. Selbstbestimmt können wir dabei den Fokus auf die Bereiche setzen, die uns am meisten interessieren und gestalten somit von Beginn an unseren Weg in der Arbeitswelt mit.

Was muss man aus Ihrer Sicht mitbringen?

In einem so großen, interdisziplinären Gebiet wie der Wirtschaftsinformatik, welches durch Digitalisierung und technischen Fortschritt stetig mit neuen Themen erweitert wird, ist Entdeckungsfreude und Spaß am Lernen sehr wichtig. Vor allem aber sind wir Teamplayer! Wir schaffen es nur Projekte erfolgreich umzusetzen und uns weiterzuentwickeln, wenn wir uns im Team austauschen und voneinander lernen.

Lernen Sie uns kennen

Kontakt
Corporate Human Resources
E-Mail
Service & Kontakt