Für die Bereitstellung und Funktionalität dieser Website nutzen wir Cookies. Wenn wir Cookies auch für weitere Zwecke nutzen dürfen, klicken Sie bitte hier. Informationen zum Deaktivieren von Cookies und Datenschutz

Teilegestaltung Laserschweißen

Mit einer Laserschweißanlage fertigen Sie um ein Vielfaches günstiger als beim konventionellen Schweißen. Vorausgesetzt, Sie identifizieren passende Teile und machen diese fit für das Laserschweißen. Die konstruktiven und fertigungstechnischen Kniffe dafür bekommen Sie bei uns.

Beispiel: Optimierte Abdeckung

Dicht und verzugsfrei – So muss die konventionelle Abdeckung für elektronische Komponenten wie Schaltschränke sein. Genau hier liegt der Knackpunkt beim konventionellen WIG-Schweißen, denn es verursacht Verzug, der gerichtet werden muss. Die laserschweißgerechte Konstruktion ersetzt mehrere Arbeitsschritte: Sowohl die Nahtvorbereitung als auch das Richten entfallen, da durch den geringeren Wärmeeintrag kaum Verzug auftritt.

1. Laserschneiden

… inklusive Eckenfreischnitt.

2. Biegen

… von zehn Biegungen.

3. Schweißen

Biegetoleranzen werden dank Zusatzdraht und Schweißnahtdicke ausgeglichen.

4. Schleifen/Verputzen

… in Handarbeit.

5. Laserschneiden

… von drei Teilen aus einem Blech.

6. Biegen

… von acht Biegungen.

7. Laserschweißen

… mit geringem Verzug und hoher optischer Güte.

8. Minus 30 % Herstellkosten

…. durch die laserschweißgerechte Konstruktion

Weiteres Beispiel

Service & Kontakt