Für die Bereitstellung und Funktionalität dieser Website nutzen wir Cookies. Wenn wir Cookies auch für weitere Zwecke nutzen dürfen, klicken Sie bitte hier. Informationen zum Deaktivieren von Cookies und Datenschutz

Vorrichtungsgestaltung Rohr

Sie möchten Ihre Fertigungstiefe vergrößern, die Auslastung Ihrer Maschine steigern oder Ihre Kosten für Vorrichtungen senken? Dann sollten Sie Vorrichtungen zukünftig aus lasergeschnittenen Rohren herstellen. Es ist einfacher, als Sie denken.

Beispiel: Optimierte Vorrichtung aus Rohr

Die zahlreichen Frästeile der konventionellen Vorrichtung sind Zeitfresser und Kostentreiber zugleich. Der Aufwand für das Zerspanen ist hoch, Passungen für Stifte und Gewinde sind notwendig. Die Baugruppe muss liegend geschweißt werden. Eine Rohr-Steck-Konstruktion ersetzt den kompletten Fräsblock. Ihr Vorteil: Weniger Teile, weniger Aufwand. Der senkrechte Aufbau macht die Vorrichtung zudem gut zugänglich und ergonomisch.

1. Sägen

… des Rohmaterials, diverser Halbzeuge und Abmessungen.

2. Fräsen

… aller Flächen, die verschraubt oder gefügt werden.

3. Bohren

… von Passungen, Durchgangslöchern und Gewinden.

4. Laserrohrschneiden

… der Teile inklusive aller Innengeometrien und Fügehilfen in Zapfenform.

5. Zusammenstecken

… und Verschweißen der beiden Einzelteile.

6. Minus 80% Herstellosten

…durch die flexible Rohrkonstruktion.

Service & Kontakt