You have selected International - Deutsch. Based on your configuration, United States might be more appropriate. Do you want to keep or change the selection?

Pressemitteilung Detailseite | TRUMPF

TRUMPF beabsichtigt, seine Additive Manufacturing-Sparte zu stärken

TRUMPF will Joint Venture mit SISMA in Italien komplett übernehmen // Erweiterung des Dental- und Medizingeschäfts im 3D-Druck

Ditzingen, 18. Dezember 2020 – Das Hochtechnologieunternehmen TRUMPF plant, seine Additive Manufacturing (AM, additive Fertigung) Sparte zu stärken: Das Ditzinger Unternehmen befindet sich in fortgeschrittenen Gesprächen mit seinem italienischen Partner SISMA S.p.A., einem führenden Hersteller von Hochtechnologiemaschinen, um das gemeinsame Joint Venture TRUMPF SISMA S.R.L. komplett zu übernehmen. Bislang hält TRUMPF 55 Prozent der Anteile. Darüber hinaus beabsichtigt TRUMPF, die Additive Manufacturing-Aktivitäten von SISMA in der Industrie, der Zahnmedizin und Medizin fortzuführen.

Gleichzeitig mit der Veräußerung des Joint Ventures plant SISMA, sich künftig auf die Schmuck- und Modeindustrie zu konzentrieren und dazu im 3D-Druck eine Kooperation mit TRUMPF einzugehen.

TRUMPF SISMA wurde als Joint Venture im Jahr 2014 gegründet und hat seinen Sitz im norditalienischen Schio. Dort arbeiten rund 60 Mitarbeiter in Entwicklung und Produktion von Metall-3D-Druck-Maschinen mit der Laser Metal Fusion-Technologie.

Die Transaktion soll im ersten Quartal 2021 vollzogen werden. Weitere Details nannten die beiden Unternehmen nicht.

Zu dieser Presse-Information stehen passende digitale Bilder in druckfähiger Auflösung bereit. Diese dürfen nur zu redaktionellen Zwecken genutzt werden. Die Verwendung ist honorarfrei bei Quellenangabe „Foto: TRUMPF". Grafische Veränderungen – außer zum Freistellen des Hauptmotivs – sind nicht gestattet. Weitere Fotos sind im TRUMPF Media Pool abrufbar.

Ansprechpartner

Rainer Berghausen
Leiter Group Communications, Pressesprecher
E-Mail
Athanassios Kaliudis
Sprecher Lasertechnik, Additive Manufacturing und Elektronik
E-Mail
Athanassios Kaliudis Corporate communications representative TRUMPF
Service & Kontakt