Für die Bereitstellung und Funktionalität dieser Website nutzen wir Cookies. Wenn wir Cookies auch für weitere Zwecke nutzen dürfen, klicken Sie bitte hier. Informationen zum Deaktivieren von Cookies und Datenschutz

Neue Montagehalle für TRUMPF Werkzeugmaschinen in Teningen

Spatenstich für moderne Produktionshalle

Teningen, 27. März 2017 – Die TRUMPF Werkzeugmaschinen Teningen GmbH modernisiert ihren Firmensitz. Bereits Anfang des Jahres wurde mit dem Abriss alter und bereits seit Jahren leer stehender Gebäude begonnen. Nun fand der Spatenstich für den Neubau statt: Auf 3.700 Quadratmetern entstehen ein neues Lager sowie eine moderne Produktionshalle. Sie wird zukünftig die Hauptmontage der am Standort gefertigten Biegemaschinen, Tafelscheren und Automatisierungseinheiten beheimaten und bietet zudem Platz für produktionsnahe Büros, etwa für die Fertigungssteuerung. Zusätzliche Lagerflächen für Bau- und Ersatzteile sind ebenfalls vorgesehen.

„Wir haben durch eine gute gemeinsame Koordination das Bauvorhaben der Firma TRUMPF vorangebracht, und es ist schön, wenn man sieht, wie aus Plänen Realität wird,“ so Heinz-Rudolf Hagenacker, Bürgermeister der Gemeinde Teningen beim symbolischen Spatenstich am 24. März 2017. Die Investitionen für die Modernisierungsmaßnahmen auf dem TRUMPF Gelände belaufen sich auf 7 Millionen Euro. Der Rohbau soll bis Juli 2017 entstehen, die Fertigstellung ist für das Frühjahr 2018 geplant.

 „TRUMPF unterstreicht durch die Modernisierungsmaßnahmen die Bedeutung des Standorts in Teningen. Die Spezialisierung auf hochtonnagige Biegemaschinen und Sonderanlangen in einem kompakten Umfeld trägt Früchte. Dies schlägt sich in deutlich zweistelligen Wachstumsraten nieder, was ein modernes Produktionsumfeld umso wichtiger macht“, so Reinhold Groß, Geschäftsführer der TRUMPF Werkzeugmaschinen Teningen GmbH, zu den Baumaßnahmen. Das Unternehmen entwickelt und produziert in Teningen Biegemaschinen und Tafelscheren und montiert Beladeeinheiten für die TRUMPF Laser-Rohrschneidmaschinen. Das Unternehmen beschäftigt derzeit rund 130 Mitarbeiter, darunter 10 Auszubildende.

Zu dieser Presse-Information stehen passende digitale Bilder in druckfähiger Auflösung bereit. Diese dürfen nur zu redaktionellen Zwecken genutzt werden. Die Verwendung ist honorarfrei bei Quellenangabe „Foto: TRUMPF". Grafische Veränderungen – außer zum Freistellen des Hauptmotivs – sind nicht gestattet.

New Assembly Hall

So wird die neue Produktionshalle von TRUMPF Werkzeugmaschinen Teningen aussehen.(Bild: TRUMPF / FREYLER)

AerialPerspective

Luftbild der Modernisierungsmaßnahmen am TRUMPF Standort Teningen. (Bild: TRUMPF / FREYLER)

Groundbreaking Ceremony

Reinhold Groß (Geschäftsführer TRUMPF Teningen, Zweiter v. li.) und Michael Fischer (Werkleiter TRUMPF Teningen, re.) mit Vertretern der regionalen Politik und des Generalunternehmens FREYLER beim Spatenstich.

- / -

Ansprechpartner

Ramona Hönl
Sprecherin Additive Manufacturing
E-Mail
Ramona Hönl
Service & Kontakt

Close

Country and language selection

Please note

You have selected the international "German" language version of the website . Based on your configuration, United States might be more appropriate. Do you want to keep or change the selection?

International German
United States

Or select a country or region.