Länder-/Regionen- und Sprachauswahl

Hochklassige Komponenten für den europäischen Lebensmittelmarkt und die heimische Industrie

Das tschechische Unternehmen Sinop entwirft und fertigt Kühlaggregate, Getränkekühler und Zapfanlagen für Unternehmen. Um im europäischen Premiumsegment erfolgreich zu sein, investiert es schon kurz nach seiner Gründung im Jahr 1995 in modernste Technologien. „Unsere Kunden haben für den sehr anspruchsvollen Lebensmittelmarkt enorm hohe Erwartungen an die Qualität“, sagt Produktionsdirektor Vaclav Kriz. In der Produktionshalle reiht sich daher eine hochmoderne Werkzeugmaschine an die andere. Das bleibt auch anderen Unternehmen nicht verborgen: Um die Jahrtausendwende klopfen immer mehr Interessierte aus der heimischen Industrie an und fragen, ob Sinop nicht ihre Jobs übernehmen kann. So eröffnet sich ein neues lukratives Geschäftsfeld. Als Job-Shop steht Sinop einer Vielzahl von Kooperationspartnern zur Seite. „Mit unserem umfangreichen Anwendungsportfolio können wir jeden unterstützen, der ähnlich hochklassige Komponenten benötigt wie wir“, erklärt Kriz.

Sinop SMP s.r.o.

www.sinopsmp.cz

Das tschechische Unternehmen Sinop SMP s.r.o. hat zwei Standbeine. Sein Hauptgeschäftsfeld ist der Kältetechnikbereich. Hier produziert und vertreibt es ein breites Sortiment an Kühlanlagen für die Lebensmittelbranche. Daneben ist Sinop als Job-Shop für die heimische Industrie aktiv.

Branche

Blechbearbeitung, Kühlanlagen

Mitarbeiterzahl

200

Standort

Homole (Tschechien)

Mehr anzeigen
TRUMPF Produkte
  • TruLaser 5030 fiber
  • TruLaser Robot 5020
  • TruLaser 3030
  • TruBend 7036
  • TruTops Fab
Anwendungen
  • Laserschweißen
  • Laserschneiden
  • Biegen

Herausforderungen

Um die hohen Anforderungen der Kooperationspartner zu erfüllen, muss Sinop in neue Maschinen investieren. Besonders die Nachfrage nach Laserschweißarbeiten steigt rasant. Auch für die eigenen Produkte wird die Technologie zur Pflicht. So etwa beim Verkaufsschlager Soda Stream, einem Sodawasseraufbereiter für die Gastronomie. In dessen Leitungssystem sind hochwertige Schweißnähte ein Muss, sonst könnten sich hier Keime an hervorstehenden Kanten festsetzen. „Das geht nur mit dem Laser“, bestätigt Kriz. Der Schweißvorgang ist nur einer von vielen Blechbearbeitungsschritten in der Fertigungskette des Produkts. Das Abtropfgitter muss entgratet, das Gehäuse gekantet und die Einzelteile der Zapfvorrichtung zugeschnitten werden. Die Mehrzahl der Sinop-Produkte verfügt über eine derart hohe Fertigungstiefe. Das hat eine Kehrseite. „In den letzten Jahren fiel es der Fertigungssteuerung immer schwerer, die Übersicht zu behalten“, sagt Kriz.

Unsere Kunden haben für den sehr anspruchsvollen Lebensmittelmarkt enorm hohe Erwartungen an die Qualität – das geht nur mit dem Laser.

Vaclav Kriz
Produktionsdirektor

Lösungen

Sinop kauft die Lasermaschine TruLaser 5030 fiber. Von Anfang an hatten die Blechbearbeiter nicht nur das Laserschneiden im Blick. „Wir wollten uns die Option offenhalten, den Laser zukünftig auch zum Schweißen zu nutzen“, sagt Kriz. Daher kam schon bald die Laserschweißzelle TruLaser Robot 5020 hinzu. 

 

Umsetzung

Im Lasernetzwerk bedient der TruDisk Laser sowohl die TruLaser 5030 fiber als auch die TruLaser Robot 5020 — ein günstiger Einstieg ins Laserschweißen. „Die Nachfrage nach Laserschweißarbeiten stieg allerdings so schnell, dass bereits ein Jahr später eine zweite TruLaser Robot 5020 folgte“, erinnert sich Kriz. Um bei der hohen Fertigungstiefe nicht irgendwann dem eigenen Erfolg zum Opfer zu fallen, setzen Vaclav Kriz und sein Team deshalb die Fertigungssoftware TruTops Fab ein. Ein wichtiger Meilenstein, denn damit ist es möglich, die Produktion in Echtzeit zu überwachen und die Fertigungsprozesse besser aufeinander abzustimmen.

Ausblick

„TRUMPF berät uns immer noch bei der Optimierung unserer Prozesse“, sagt Kriz. „Davon profitiert unsere gesamte Belegschaft enorm.“ Egal also, ob es um Maschinen geht oder um diejenigen, die davorstehen: Sinop fühlt sich gut aufgestellt und ist bereit für neue anspruchsvolle Kundenanforderungen.

Erfahren Sie mehr über unsere Produkte