Für die Bereitstellung und Funktionalität dieser Website nutzen wir Cookies. Wenn wir Cookies auch für weitere Zwecke nutzen dürfen, klicken Sie bitte hier. Informationen zum Deaktivieren von Cookies und Datenschutz
Kurz- und Ultrakurzpulslaser

Line Focusing Optics IR

Für jede Anwendung die perfekte Laserlinie: Mit den Linienoptiken für TRUMPF

Extrem schmal, extrem lang, extrem gleichmäßig: Linienoptiken von TRUMPF formen aus dem runden Laserstrahl eine dünne Linie und verteilen die Leistungsintensität homogen über das komplette Linienprofil. Werden mehrere Linienoptiken modular kombiniert, können Laser mit infraroter Wellenlänge selbst große Flächen mit mehreren Quadratmetern bearbeiten. Für das Laser-Lift-off-Verfahren, das bei der Herstellung moderner OLED-Displays zum Einsatz kommt, fokussiert die Linienoptik den Laserstrahl mit ultravioletter Wellenlänge in Linienform von hinten durch das Trägerglas. TRUMPF Linienoptiken sind flexibel mit den gepulsten und cw-Festkörperlasern von TRUMPF kombinierbar und können präzise an räumliche und anwendungsspezifische Anforderungen angepasst werden.

Homogene Leistungsverteilung

Die Leistungsintensität wird homogen, mit Schwankungen von weniger als 10 %, über das gesamte Linienprofil verteilt.

Einfache Integration

Die Linienoptiken fügen sich einfach in industrielle Fertigungslinien ein und können für jeden Anwendungsfall individuell kombiniert werden.

Dünne Linie, hohe Leistungsdichte

Mit einer Breite kleiner als ein menschliches Haar fokussiert die Linienoptik den Laserstrahl mit hoher Leistungsdichte auf das Werkstück.

Großflächige Bearbeitung

IR-Linienoptiken können einfach modular kombiniert werden, sodass Laserlinien von mehreren Metern Länge entstehen.

In Zusammenarbeit mit Manz und TRUMPF hat Saint-Gobain mit ACTILAZ TM, eine patentierte Technologie zur Oberflächenbehandlung für industriell gefertigte Flachgläser entwickelt. TRUMPF Linienoptiken formen hierfür eine homogene Laserlinie, die 3,3 m lang ist. Wie das in der Praxis aussieht, veranschaulicht dieses Video.

Architekturgläser

In Zusammenarbeit mit Saint-Gobain und Manz hat TRUMPF eine patentierte Technologie zur Oberflächenbehandlung ("Rapid Thermal Annealing") für industriell gefertigte Flachgläser entwickelt. Bei diesem sogenannten ACTILAZ™ Verfahren wird eine wenige Mikrometer dicke Silberschicht auf dem Glassubstrat sehr kurz erhitzt. Zwölf in Reihe geschaltete TRUMPF TruDisk Scheibenlaser mit infraroter Wellenlänge sowie acht modular kombinierte IR-Linienoptiken erzeugen über die Gesamtbreite eine Laserlinie, die 3,3 m lang und dünner als 100 µm ist. Die Intensität der Laserstrahlung schwankt dabei um weniger als 10 %.

Remote Services

Im Störungsfall greifen TRUMPF Serviceexperten über eine sichere Remote-Verbindung aktiv auf Ihren Laser zu. Häufig wird so die Störung direkt behoben oder die Konfiguration des Lasers so verändert, dass Sie bis zum Eintreffen des Ersatzteils weiter produzieren können. Dies ermöglicht Ihnen maximale Verfügbarkeit.

Kühlung Bearbeitungsoptiken/Laserlichtkabel

Bearbeitungsoptiken und Laserlichtkabel können einfach und komfortabel über das Kühlwasser des Lasers gekühlt werden. Eine separate Kühlung ist somit nicht notwendig.

Je nach Land sind Abweichungen von diesem Produktsortiment und von diesen Angaben möglich. Änderungen in Technik, Ausstattung, Preis und Zubehörangebot sind vorbehalten. Bitte setzen Sie sich mit Ihrem Ansprechpartner vor Ort in Verbindung, um zu erfahren, ob das Produkt in Ihrem Land verfügbar ist.

Fußnoten
  • Weitere Optikkonfigurationen auf Anfrage möglich.
Service & Kontakt

Close

Country/region and language selection

Please take note of

You have selected Germany. Based on your configuration, United States might be more suitable. Would you like to keep or change the selection?

Germany
United States

Or, select a country or a region.