Länder-/Regionen- und Sprachauswahl
TruPrint 5000 Green Edition
.World Premiere
TruPrint 5000 Green Edition
Additive Fertigungssysteme

TruPrint 5000 Green Edition

3D-Druck von Reinkupfer durch die einzigartige Kombination von grünem Laserlicht und Additive Manufacturing System

Besuchen Sie unseren AM Showroom
Besuchen Sie unseren AM Showroom
Additive Fertigungssysteme

TruPrint 5000 Green Edition

Melden Sie sich zur Maschinenvorführung an und erleben Sie unsere TruPrint 5000 Green Edition live in Aktion!

Grüner Laser: 3D-Druck von Kuper und Kupferlegierungen

Als Innovations- und Technologieführer verbindet TRUMPF das Know-how zur additiven Fertigung mit der Kompetenz innovative, industrielle Strahlquellen zu entwickeln. Das einzigartige Ergebnis: TruPrint 5000 Green Edition, die auf dem bisherigen TruPrint 1000 Green Edition Konzept aufbaut und nun den Bauraum und die Produktivität vergrößert. Mit der grünen Wellenlänge (515 nm) bringt die TruPrint 5000 Green Edition das richtige Werkzeug mit, um hochreflektierende Materialien wie Kupfer zu drucken. Dadurch eröffnet sich ein neuer Weg zur Herstellung von Induktionsspulen, Komponenten für anspruchsvolle Kühlanwendungen, beispielsweise für Hochleistungswärmetauscher für die Leistungs- und Optoelektronik, sowie die Elektromotorentwicklung und weitere High-End-Anwendungen, die von hochleitfähigen Kupfereigenschaften profitieren.

Einzigartige Kombination von Grünem Laser und Additive Manufacturing

Ermöglicht wird 3D-Druck von stark reflektierenden Materialien, wie Kupfer, Kupferlegierungen oder Edelmetalle.

Herausragende thermische und elektrische Leitfähigkeiten

Hochleitfähiges Reinkupfer-ETP (Cu-Gehalt von > 99,9 %) erzielt eine elektrische Leitfähigkeit von 100 %IACS.

Höchste Qualität und Produktivität von gedrucktem Reinkupfer und Kupferlegierungen

Robuster und reproduzierbarer Prozess mit höchster Produktivität.

Absorptionsgrad der Laserwellenlänge bei Metallen
Einzigartige Kombination von Grünem Laser und Additive Manufacturing

Durch Kombination der TruPrint 5000 mit dem TRUMPF TruDisk 1020, einem der ersten industriellen grünen Laser auf dem Markt mit einer Wellenlänge von 515 nm, können stark reflektierende Materialien verarbeitet werden. Die TruPrint 5000 Green Edition ermöglicht jetzt den 3D-Druck von Materialien wie Kupfer, Kupferlegierungen oder Edelmetallen, die mit Infrarotwellenlänge nicht oder nur schwer zu verarbeiten wären.

Herausragende thermische und elektrische Leitfähigkeiten

Eine Vielzahl von Anwendungen profitieren von der Kombination aus additiver Fertigung und den hervorragenden thermischen und elektrischen Eigenschaften von reinem Kupfer und Kupferlegierungen. Dadurch eröffnet sich ein neuer Weg zur Herstellung von Induktionsspulen oder Komponenten für anspruchsvolle Kühlanwendungen, z.B. für die Leistungs- und Optoelektronik. Für solche Anwendungen ist die TruPrint 5000 Green Edition in der Lage, durch die Verwendung von hochleitfähigem Reinkupfer-ETP (EN CW004A) mit einem spezifizierten Cu-Gehalt von > 99,9 % eine elektrische Leitfähigkeit von 100 %IACS und Porositätswerte weit unter 0,5 % zu erreichen.

Die Abbildung zeigt ein Schliffbild von einer Kupferapplikation (Kupfer ETP) in 100-facher Vergrößerung.
Höchste Qualität und Produktivität von gedrucktem Reinkupfer und Kupferlegierungen

Mit der TruPrint 5000 Green Edition ist es möglich, Teile mit Kupferlegierungen wie CuCr1Zr mit einem größeren Prozessfenster und einer höheren Produktivität als mit Infrarot-LMF-Laseranlagen zu fertigen. Die Abbildung zeigt ein Schliffbild von einer Kupferapplikation (Kupfer ETP) in 100-facher Vergrößerung.

TruDisk mit grüner Wellenlänge

Mit grüner Wellenlänge lassen sich Kupfer und andere hoch reflektive Materialien nicht nur effizient, sondern auch qualitativ hochwertig drucken: Processing on the green side of light.

RFQ Teilchenbeschleuniger aus CERN I.FAST Projekt

Im Rahmen des von CERN koordinierten Projekts I.FAST (Innovation Fostering in Accelerator Science and Technology) wurde mit der TruPrint 5000 Green Edition ein Radiofrequenz-Quadrupole (RFQ) gedruckt. Der Teilchenbeschleuniger ist additiv aus reinem Kupfer gefertigt. Konventionell wird das Bauteil aufwändig in mehreren Schritten gefräst, gelötet und wärmebehandelt, um eine verzugsfreie Herstellung sicherzustellen.

Funktionsbeispiel für Elektromotorwicklungen

In der Elektromotorentwicklung bietet Additive Manufacturing vielfältige Vorteile: Das Design von Kupferwicklungen wird verbessert, sodass eine Anhebung des Kupferfüllfaktors möglich wird. Busbars bzw. Stromschienen können für reduzierte Verbindungen integriert werden. Durch die Kühlung des Gehäuses erhöht sich die eDrive-Leistung deutlich.

Gaskühler mit TPMS-Strukturen

Der Gaskühler von Modell- und Formenbau Blasius Gerg wurde aus reinem Kupfer additiv gefertigt. Das durchgeleitete heiße Gas wird im Inneren des Wärmetauschers mittels Wasser gekühlt, wobei die TPMS (Triply Periodic Minimal Surface) Strukturen den Wirkungsgrad und Wärmeübergang optimieren.

Induktor aus Kupfer hergestellt mit 3D-Druck

Levitationsspule

In der abgebildeten Levitationsspule kann ein metallischer Körper im einem elektromagnetischen Feld zum Schweben und Schmelzen gebracht werden. Der nahtlose 3D-Druck des Bauteils reduziert Füge- und Lötstellen, um Undichtigkeiten im inneren Kühlkanal zu vermeiden. Komplexe Geometrieanforderungen an Wandstärke und Formgebung werden umgesetzt.

Transistorkühler aus reinem Kupfer mit 3D-Druck hergestellt

Transistorkühler

Die Wärmeleitfähigkeit des mit Reinkupfer gedruckten Transitorkühlers ist identisch mit dem von konventionellem Kupfer. Durch die neu gestaltete, additive optimierte Geometrie wird eine verbesserte Kühlleistung erzielt. Zudem ermöglich das Redesign eine effektive Direktmontage.

Hocheffizienter Kühler für die Elektronik

Die TruPrint 5000 Green Edition macht die flexible, wirtschaftliche Fertigung von Kühlern aus hochleitfähigem Reinkupfer möglich. Durch interne konturnahe Kühlkanäle verfügt das Bauteil über eine wesentlich verbesserte Kühlung.

Wärmetauscher mit internem Kühlkanal

Der innere Kühlkanal des aus reinen Kupfer gedruckten Wärmetauschers hat einen sehr flachen Ansatzpunkt und Überhangwinkel, der nur durch die Struktur gehalten wird. Das auf Massereduzierung ausgerichtete Design mit feinsten Strukturen (0,5 mm) garantiert ein gutes Oberflächen-/Gewichtsverhältnis. Die Materialeigenschaften entsprechen konventionellem Kupfer-ETP, ohne dass eine Wärmebehandlung direkt aus der Maschine erforderlich ist.

Halbleiter-Wärmetauscher

Die Kombination aus einem Additive Manufacturing-orientierten Design für eine stützenfreie Bauweise und eine für die Kühlleistung optimierte Geometrie, kombiniert mit der hohen Wärmeleitfähigkeit des Materials wie bei konventionellem reinem Kupfer, führt zu einer Steigerung der Gesamtleistung des Bauteils. Eine sehr dünne Wandung (0,4 - 0,5 mm) zum Halbleiteranschlussbereich verbessert außerdem die Wärmeabfuhr.

Antriebswelleninduktor

Kupferinduktoren bestehen konventionell aus mehreren Segmenten, die gebogen oder gefräst und miteinander verlötet werden. Per 3D-Druck aus reinem Kupfer können diese nun aus einem Stück ohne Lötstellen oder sonstige Schwachstellen gefertigt werden. So profitieren Sie von einem Designfreiheitsgrad, um den Induktorwirkungsgrad und dessen Energieverbrauch zu optimieren.

Designed by: SMS Elotherm GmbH.

Wärmetauscher mit Flüssigkeitsmischer

Der Wärmetauscher aus reinem Kupfer ETP (CW004A) hat nicht nur die Aufgabe, einem Medium die Wärme zu entziehen. Er ist auch ein Flüssigkeitsmischer mit zwei separaten Einlässen an der Unterseite, die durch mehrere dünne Kanäle (Innendurchmesser von 1 mm) in einen Auslass an der Oberseite des Teils gemischt werden. Das Bauteil hat eine elektrische Leitfähigkeit von 101 %IACS, 394 W/(m*K) Wärmeleitfähigkeit und eine Teiledichte von 99,9 %.

TruTops Print

Mit TruTops Print bietet TRUMPF die passende Software-Lösung, um das Beste aus den TruPrint-Maschinen herauszuholen. Die moderne Benutzeroberfläche fasst alle Funktionalitäten übersichtlich zusammen und ermöglicht einen schnellen Zugriff auf alle Funktionen. Durch die hohe Flexibilität und die individuellen Möglichkeiten zur Datenvorbereitung, wie beispielsweise die z-Segmentierung, sowie das intuitive und übersichtliche Parametermanagement mit vollständig zugänglichen Parametern, werden höchste Effizienz und Produktivität bei bester Druckqualität und Reproduzierbarkeit sowie supportreduzierte Überhangbaubarkeit gewährleistet. Die hohe Güte der erstellten Vektordaten im WZA-Format kann mit dem integrierten BuildJob Viewer verifiziert werden.

Datenvorbereitung passend zu Ihrem Workflow

Für einen nahtlosen Datenvorbereitungs-Workflow ist TruTops Print bereits an zahlreiche CAD/CAM-Systeme angebunden. Dies bietet Ihnen die größtmögliche Flexibilität bei der Auswahl der Datenaufbereitungssoftware. Entscheiden Sie selbst, welche Lösung perfekt zu Ihrem Workflow passt.

Monitoring TruPrint

Mit den intelligenten Monitoringlösungen von TRUMPF können Sie den Bauprozess der TruPrint Maschinen einfach überwachen, analysieren und kalibrieren - damit fertigen Sie noch effizienter und erzielen eine höhere Bauteilqualität. Das professionelle Monitoring ermöglicht die Darstellung und Auswertung von sensorgestützten Daten. Das Angebot umfasst Lösungen für Process, Condition sowie Performance Monitoring. Die Ergebnisse des Monitorings können direkt an der HMI der TruPrint Maschine eingesehen oder offline mittels Monitoring Analyzer ausgewertet werden. Mit TruTops Monitor erhalten Sie neben der Transparenz die Möglichkeit eines Fernzugriffs via PC oder Tablet. Das OPC UA Interface bietet Ihnen zudem volle Flexibilität mit der Anbindung in eine eigene Softwarelösung. Mit den zusätzlich verfügbaren Calibration Funktionen überprüfen Sie vor Baujobbeginn die prozessrelevanten Kenngrößen für eine optimale Produktionsbedingung.

Pulver und Parameter

Hochwertige Metallpulver sind die Grundlage für zuverlässige Prozessbedingungen bei der additiven Fertigung. Die Kombination von empfohlenen Pulvern und den richtigen Parametern führt zu hochwertigen Materialeigenschaften bei 3D-gedruckten Bauteilen.

Je nach Land sind Abweichungen von diesem Produktsortiment und von diesen Angaben möglich. Änderungen in Technik, Ausstattung, Preis und Zubehörangebot sind vorbehalten. Bitte setzen Sie sich mit Ihrem Ansprechpartner vor Ort in Verbindung, um zu erfahren, ob das Produkt in Ihrem Land verfügbar ist.

TruPrint 5000
TruPrint 5000

Die TruPrint 5000 macht Sie fit für die industrielle Serienproduktion. Dank hochproduktiven, teilautomatisierten Bauprozessen kommen Sie schneller zu Ihrem 3D-Bauteil.

Showroom Additive Manufacturing

Der Additive Manufacturing Showroom auf dem TRUMPF Campus in Ditzingen bietet Live-Einblicke in die additive Fertigung mittels Laser Metal Fusion und Laserauftragschweißen sowie anschauliche Branchenapplikationen und Erfolgsgeschichten unserer Kunden – Beratung direkt von unseren Experten inklusive.

 

Optikaufbau TruDisk
Scheibenlaser

Vom Bohren feinster Löcher mit dem Durchmesser eines Haares bis hin zu Schweißungen von Schiffspaneelen: Die Scheibenlaser vom Marktführer TRUMPF überzeugen bei zehntausenden Installationen weltweit durch höchste Bauteilqualität und Laserzuverlässigkeit.

Kontakt
Vertrieb Additive Manufacturing
E-Mail
Downloads
Service & Kontakt