Für die Bereitstellung und Funktionalität dieser Website nutzen wir Cookies. Wenn wir Cookies auch für weitere Zwecke nutzen dürfen, klicken Sie bitte hier. Informationen zum Deaktivieren von Cookies und Datenschutz
Kontrollraum in der Smart Factory in Chicago

TRUMPF Smart Factory Chicago

Komplett vernetzt geht bislang nur in der Theorie? Wir treten den Gegenbeweis an und demonstrieren in Chicago, wie eine komplett vernetzte Produktion in der Praxis funktioniert. Im neuen Technologiezentrum von TRUMPF spielen Menschen, Maschinen, Automatisierung und Software bereits heute perfekt zusammen. In der Smart Factory erleben Blechbearbeiter vernetzte Fertigungslösungen in einem realistischen Umfeld.

Ihr Gewinn durch digitale und physische Vernetzung

Durch Vernetzung wird Ihre Fertigung transparent. So wissen Sie immer, was gerade passiert und können besser planen. Indirekte Abläufe werden automatisiert. Sie produzieren schneller und flexibler, Ihre Prozesse werden beherrschbarer. Ein entscheidender Vorteil - besonders bei kleineren Losgrößen.

Schritt für Schritt zur vernetzten Fabrik

Betrachten Sie die Smart Factory in Chicago aus der Luft!

Egal wo Sie sich befinden – mit unseren intelligenten Vernetzungslösungen haben Sie Ihre Smart Factoy immer im Griff.

- / -

portrait of Dr. phil. Nicola Leibinger-Kammüller member of the managing board of TRUMPF

"In Chicago können wir unseren Kunden unsere Vision einer vernetzten Produktion präsentieren."

Dr. phil. Nicola Leibinger-Kammüller
Chief Executive Officer der TRUMPF Gruppe

Interessante Fakten

55 m

Länge
der Produktionshalle

26 Mio.

Euro
Investitionssumme

5.500

Quadratmeter
Standortgröße

Die Vorgänge in unserer Smart Factory aus unterschiedlichen Blickwinkeln

Weitere Impressionen

Smart Factory in Chicago bei Nacht

Die Smart Factory verkettet intelligent die gesamte "Prozesskette Blech" - von der Beauftragung eines Blechbauteils über die Konstruktion und Herstellung bis zur Auslieferung.

Smart Factory in Chicago

Der Standort Chicago ist für die Smart Factory wie geschaffen. Rund 40 Prozent der blechbearbeitenden Industrie in den USA befinden sich in den direkt umliegenden Staaten.

Maschinen in der Smart Factory in Chicago

In einer 55 Meter langen Produktionshalle befindet sich eine verkettete Blechfertigung mit einem Hochregallager als Herzstück, das die daran angebundenen Werkzeugmaschinen mit Material versorgt.

Außenbereich der Smart Factory in Chicago

Neben Cortenstahl und Glas fand beim Büro-Baukörper der vernetzten Fabrik Douglasienholz Verwendung.

Terasse der Smart Factory in Chicago

Verantwortlich für den Entwurf des Gebäudes zeichneten Barkow Leibinger Architekten aus Berlin.

Maschinen in der Smart Factory in Chicago

Die Fertigungslinie ist so aufgesetzt, dass sich komplette reale Produktionsprozesse durchführen lassen.

Bäume vor der Smart Factory in Chicago

Mit dem neuen Standort erweitert die TRUMPF Gruppe seine US-Präsenz in einer strategisch wichtigen Region.

Außenansicht der Smart Factory in Chicago

Das Äußere des Gebäudes mit seiner roh wirkenden Verkleidung aus tief rostrotem Cortenstahl macht sowohl den industriellen Kontext als auch die repräsentative Funktion deutlich.

Büro in der Smart Factory in Chicago

Rund 30 Mitarbeiter sind zunächst am TRUMPF Standort Chicago in einer offenen, modernen Arbeitsumgebung tätig.

Architektur der Smart Factory in Chicago

Der Skywalk ist Teil der frei tragenden Deckenstruktur aus Stahl, die von einem TRUMPF Kunden in Atlanta gefertigt wurde.

- / -

Diese Themen könnten Sie auch interessieren

Kontakt

Benjamin Neumann
Produktmanagement Digitale Services
Fax +49 7156 303932291
E-Mail

Daniel Haller
Business Development/ Digitale Services
E-Mail

Downloads

Broschüre TruConnect
Broschüre TruConnect
pdf - 2 MB
Service & Kontakt