Länder-/Regionen- und Sprachauswahl
Laserschweißen mit TRUMPF Laser

Laserschweißen

Der Laserstrahl bietet verschiedene Möglichkeiten, Metalle zu fügen. Er kann Werkstücke an der Oberfläche verbinden oder tiefe Schweißnähte erzeugen. Er lässt sich mit konventionellen Schweißverfahren kombinieren und kann außerdem löten.

ICE-Züge, Getriebeteile von Pkw und Lkw, Airbaghülsen, Herzschrittmacher – auf Laserschweißnähte und -schweißpunkte trifft man an den unterschiedlichsten Stellen. Denn kaum ein Werkzeug ist vielseitiger einsetzbar als der Laser: Mit ihm lassen sich sehr schnell feine Schweißpunkte von einem Millimeter Durchmesser sowie meterlange, tiefgeschweißte Nähte fertigen. Dabei entstehen bei minimalem Verzug sehr schlanke Nahtgeometrien mit einem großen Tiefe-Breite-Verhältnis. Laser schweißen sowohl Werkstoffe mit hoher Schmelztemperatur als auch mit hoher Wärmeleitfähigkeit. Aufgrund der kleinen Schmelze und der kurzen, steuerbaren Schmelzdauer können sie teilweise sogar Werkstoffe verbinden, die sonst nicht oder nur schwer schweißbar sind. Bei Bedarf werden Zusatzwerkstoffe verwendet.

Entdecken Sie die Vielfalt des Lasers

 

Diese Themen könnten Sie auch interessieren

Additive Fertigung

Pulver und Laserlicht: Aus diesen zwei Elementen entstehen bei der additiven Fertigung Bauteile. Schicht um Schicht auf Grundlage eines 3D-Modells.

TRUMPF WeldGuide: Nutzen Sie unser Wissen für Ihren Erfolg!

Wer bereits früh in der Fertigung beginnt, Schweißbaugruppen an den Laser als Werkzeug anzupassen, kann hervorragende Schweißergebnisse erwarten. Einfache Tipps und Tricks bewirken viel, um sich technologisch und wirtschaftlich abzuheben. Erfahren Sie hierzu mehr in unserem WeldGuide!

Technology-Picture-laser-welding-machines
Laserschweißanlagen

Mit unseren Laserschweißanlagen haben Sie das ideale Werkzeug, um Metalle, Kunststoffe oder andere Materialien verzugsfrei und mit perfekten Nähten zu fügen.

Kontakt
Service & Kontakt