Was macht ein Student des Wirschaftsingenieurwesens bei TRUMPF?

Er entwirfte und konstruiert Bauteile, kalkuliert Kosten und dokumentiert Prozesse im Rahmen einer wissenschaftlichen Arbeit: Florian Schmid studiert dual Wirtschaftsingenieurwesen bei TRUMPF und steht jeden Tag gerne vor neuen Herausforderungen. Welche das sind? Wir haben ihn gefragt.

"Jeden Tag stehe ich vor neuen Herausforderungen, die gelöst werden müssen – und genau das bereitet mir Freude."

Florian Schmid
Dualer Student Wirtschaftsingenieurwesen

Was war Ihr mutigster Moment?

Mein mutigster Moment war der Entschluss, meinen Job als Mechatroniker bei TRUMPF zu unterbrechen, um mein Abitur nachzuholen, mit dem Ziel ein Studium Richtung Maschinenbau und Wirtschaft zu absolvieren. Zum Zeitpunkt der Kündigung bei TRUMPF hatte ich lediglich die Anmeldung für das Gymnasium und den Willen, mein Wissen zu erweitern. Im Nachhinein führte mein Mut zur richtigen Entscheidung und ich darf nun mein Duales Studium bei TRUMPF durchführen. 

Was sind Ihre Tätigkeiten?

Aktuell betreue ich ein Projekt des internationalen Service mit dem Ziel, ein Messverfahren zu optimieren. Dabei entwerfe und konstruiere ich Bauteile, kalkuliere Kosten und dokumentiere den kompletten Prozess im Rahmen einer wissenschaftlichen Arbeit.

Was macht Ihre Tätigkeit so spannend? Warum machen Sie diese gerne?

Jeden Tag stehe ich vor neuen Herausforderungen, die gelöst werden müssen. Die aktuelle Herausforderung besteht darin, meine entworfene Vorrichtung für das Messverfahren so zu optimieren, dass bei der Fertigung möglichst wenig Material verbraucht wird. Da es bei dem Projekt kein Handbuch für jegliche Arbeitsschritte gibt, bin ich für den Fortschritt selbst verantwortlich. Abwechslungsreiche und spannende Arbeitstage sind hier an der Tagesordnung. Genau das bereitet mir Freude!  

Was ist das Besondere am Arbeiten bei TRUMPF?

Für mich ist das Besondere am Arbeiten bei TRUMPF, dass ich nicht an meinen Arbeitsplatz gebunden bin. Ich kann an schönen Tagen sogar auf der grünen Wiese in der Sonne meiner Arbeit nachgehen. Das geht zwar nicht immer, aber ab und an lässt es die Arbeit zu. Die Abwechslung der Arbeit spiegelt sich aber nicht nur am Ort wider, sondern auch in meiner Arbeit. 

Was muss man aus Ihrer Sicht mitbringen?

Eine gute Portion Höflichkeit sowie eine offene Art im Umgang mit den Mitmenschen sind für den Einstieg ein super Starterpaket. Für den Job des Wirtschaftsingenieurs bedarf es Kreativität, logisches Denkvermögen für technische und wirtschaftliche Problemstellungen sowie ein gutes Verständnis für mathematische Sachverhalte. 

Lernen Sie uns kennen

Kontakt
Corporate Human Resources
E-Mail
Service & Kontakt