You have selected Schweiz. Based on your configuration, United States might be more appropriate. Do you want to keep or change the selection?

Erfolgsgeschichte unseres Kunden Zeltwanger | TRUMPF

Medizinprodukte rund um die Uhr zuverlässig beschriften

Wenn Kunden ein Problem bei ihrer Produktion haben, entwickelt ZELTWANGER die optimale Lösung. Dafür hat der Technologie- und Innovationsführer in den Bereichen Maschinenbau, Automation und Dichtheitsprüfung seine eigene Entwicklungsmannschaft im Haus. Die war auch gefragt, als verschiedene Kunden der Medizintechnik sich eine einfache und zuverlässige Lösung wünschten, um ihren Beschriftungsprozess zu automatisieren. Das ZELTWANGER Team entwickelte die automatisierte Anlagenplattform X-LOAD cobot. Sie ermöglicht es, Medizintechnikprodukte rund um die Uhr automatisiert zu beschriften. Zeltwanger sorgt dabei dafür, dass Bauteile immer gleich eingelegt werden, Lasertechnik von TRUMPF übernimmt die lesbare Beschriftung von Instrumenten, Bestecken und Co.

ZELTWANGER Gruppe

www.zeltwanger.com

Die ZELTWANGER Gruppe bedient zwei Geschäftsfelder: In Tübingen fertigt sie mechanische Bau-, Fräs- und Drehteile, im Bereich Industrial Solutions entwickelt sie kundenspezifische Lösungen für Prozesse in der Produktion. Der Schwerpunkt liegt dabei auf Dichtheitsprüfung sowie Automatisierungslösungen und Lasertechnologie für Anwendungen in der Mobilität und der Medizintechnik. Die ZELTWANGER Gruppe wird durch Freude an Technik angetrieben: denn wenn die Mitarbeiter Freude an ihrem Tun haben, entstehen die besten Ergebnisse.

Branche

Automation, Dichtheitsprüfung, Lasertechnologie und Lohnfertigung

Mitarbeiterzahl

450

Standort

Tübingen (Deutschland)

Mehr anzeigen
TRUMPF Produkte
  • TruMark Station 3000
  • TruMark 6030
Anwendungen
  • Lasermarkieren

Herausforderungen

Die Medizintechnikbranche ist stark im Wandel. Um für die Zukunft gerüstet zu sein, müssen Unternehmen der Branche Prozesse automatisieren. Doch dabei stehen sie vor großen Herausforderungen: Denn die Varianten in den Stückzahlen sind in der Branche hoch. Das macht die Automatisierung anspruchsvoll und teuer. Zudem sind absolut zuverlässige Lösungen gefragt, die jeder Mitarbeiter bedienen kann.

 

Lösungen

ZELTWANGER entwickelte die Automatisierungsplattform X-LOAD cobot, um diesen Herausforderungen zu begegnen. Mit ihr können Kunden Handarbeitsplätze im Nachgang automatisieren und sparen so Investitionskosten. Auch kleinste Losgrößen sind damit umsetzbar. Eine einfache Bedieneroberfläche macht den Einsatz leicht, auch für Werker ohne Fachkenntnisse. Durch die X-LOAD cobot wird die Fertigung sicherer und effizienter gestaltet. Zum Beispiel kann durch das Gegenlesen der Beschriftung eine NIO Ausschleusung realisiert werden. Diese sorgt für 100% Gutteile im späteren Fertigungsprozess. Dr. Rüdiger Brockmann, Geschäftsführer der ZELTWANGER Gruppe und Zuständiger für die Bereiche Technologie und Vertrieb, sagt: „TRUMPF bot uns mit seinen Lasersystemen und -produkten genau die Eigenschaften, die wir für die Entwicklung des X-LOAD cobot brauchten. Dazu gehörten die Einfachheit der Bedienung und die absolute Zuverlässigkeit seiner Laserbeschriftung, aber auch das gute, weltweite Servicenetzwerk des Unternehmens. Wir haben Kunden rund um den Globus und da brauchen wir natürlich auch einen Partner, der weltweit aufgestellt ist.“

TRUMPF ist führend, was die Zuverlässigkeit und die Digitalisierung in der Lasertechnik angeht. Das ist genau das Konzept, das wir unseren Kunden bieten wollen.

Dr. Rüdiger Brockmann
Geschäftsführer Technik und Vertrieb

Umsetzung

Für die Umsetzung des X-LOAD cobot hatte ZELTWANGER jemanden gesucht, der sich mit Schweiß- und Beschriftungsprozessen auskennt – und bei TRUMPF gefunden. Matthias Neumann, Bereich Laser Robotic Applications, sagt: „Mit TRUMPF haben wir einen Partner, der Prozesse mit uns gemeinsam entwickelt und uns auch dann unterstützt, wenn wir die Anlage im Feld haben. Auch in punkto Service begleitet TRUMPF uns zuverlässig.“ Bei neuen Kunden führen die beiden Unternehmen gemeinsam Besuche durch. Sie schauen sich die Fertigungssituation vor Ort an, ermitteln die Prozesse und Schweißapplikationen und finden so die bestmögliche Lösung. Das Kundenfeedback nutzen sie später, um bestehende Anlageplattformen weiterzuentwickeln.

Ausblick

TRUMPF und ZELTWANGER haben viel gemeinsam, findet Neumann: „Beide Unternehmen leben Technik und suchen immer nach Verbesserungs- und Umsetzungsmöglichkeiten für Kunden.“ Brockmann ergänzt: „Unsere Unternehmen haben die gleiche Philosophie. Wir legen höchsten Wert auf Qualität und wollen technologie- und innovationsführend sein. Hier schwingen wir auf der gleichen Wellenlänge.“

Erfahren Sie mehr über unsere Produkte