You have selected Schweiz. Based on your configuration, United States might be more appropriate. Do you want to keep or change the selection?

TRUMPF Laser im Leichtbau für die Elektromobilität | TRUMPF
TRUMPF lightweight construction q-pro a

Leichtbau in der Elektromobilität

Herausforderung: Materialvielfalt

Immer mehr unterschiedliche Werkstoffe kommen heute im Leichtbaufahrzeug zum Einsatz. Dabei bewegt die Branche vor allem eine Frage: Wie bekommen wir all diese verschiedenen Materialien verbunden – und getrennt? Der Laser ist wie gemacht für Leichtbau-Konstruktionen aus unterschiedlichen Werkstoffen und  für flexible Produktionsprozesse. Dank präziser und punktgenauer Fertigung lässt sich Material und damit Gewicht bei der Herstellung der Karosserie deutlich einsparen – und dies alles ohne zusätzliches Werkzeug.

Beratung anfordern

Zukunftsprojekt: Metall-Kunststoff-Verbindungen (MKV)

TRUMPF lightweight construction q-pro a

Verbindungen aus Metall und Kunststoff entstehen durch Verpressung oder Hinterspritzen eines vorstrukturierten, metallischen Fügepartners mit dem Kunststoff. Der Laser spielt in diesem Prozess eine entscheidende Rolle. Denn er erzeugt im metallischen Fügepartner Mikrostrukturen mit Hinterschnitten, die eine Verkrallung des Kunststoffs in der Metalloberfläche ermöglichen. Die hohe Intensität der Laserstrahlung bewirkt, dass ein Teil des Metalls verdampft. Aufgrund des entstehenden Sublimationsdruck wird die Schmelze vom Strukturgrund an den Strukturrand gepresst, wo die Schmelze erstarrt. Durch mehrfaches Wiederholen wird ein Hinterschnitt ausgebildet. Im nachfolgendem Fügeprozess mit dem Kunststoffpartner wird durch Verkrallung in der Mikrostruktur eine Verbindung erzielt.

Das eigentliche Fügeverfahren wird realisiert, indem das Metall erwärmt und der Kunststoff über Wärmeleitung aufgeschmolzen wird. Der Kunststoff wird in die Mikrostruktur gepresst oder eingespritzt und erstarrt. Zur Entwicklung eines großserienfähigen und qualitätsgesicherten Fertigungsprozesses für eine Multi-Material Leichtbautechnologie engagiert sich TRUMPF in öffentlich geförderten Projekten, wie zum Beispiel ExtraLight oder Q-PRO.

Laseroberflächentechnologien für die Vorbehandlung

Strukturieren von Oberflächen mit der TruMicro Series 7000

Warum TRUMPF der richtige Partner ist

Erfahrung als Laserpionier

Für all unterschiedlichste Materialien und hybride Verbindungen verfügt TRUMPF über die optimale Strahlquelle und das passende Prozess-Know-how. Unsere Applikateure entwickeln im TRUMPF Laser Application Center immer die richtigen Parameter für Ihre konkrete Anwendung.

Großproduktionslösung

Reinigen, Entlacken und Strukturieren – TRUMPF ermöglicht eine ganzheitliche, vernetzte Lösung für alle Einzelaufgaben und damit die lückenlose Rückverfolgbarkeit der Bauteile sowie eine barrierefreie Entwicklung für die konsolidierte Prozesskette.

Prozessberatung und Support von TRUMPF Experten

Aller Anfang ist schwer? Nicht mit TRUMPF. Denn die TRUMPF Branchenexperten wissen, wie Ihre Anlaufaufwände reduziert werden können: Sie stehen Ihnen mit einer intensiven und maßgeschneiderten Prozess- und Applikationsberatung zur Seite.

Prozesssichere Herstellung und Dokumentation

TRUMPF bietet mit seinen ganzheitlichen System- und Softwarelösungen die Möglichkeit einer prozesssicheren Herstellung und lückenlosen Dokumentation der Produktionshistorie an. Unser TruConnect Produktportfolio bietet Lösungen zur ganzheitlichen Verkettung sowie zum Condition Monitoring.

Diese Themen könnten Sie auch interessieren

Kontakt
Service & Kontakt